+
Wer nach dem Abschluss in einem Fachgebiet arbeitet, für das man eine spezielle Qualifikation braucht, verdient durchschnittlich 68 000 Euro brutto im Jahr.

Gehaltscheck

Rechtsreferenten sind die bestbezahlten Spezialisten

Das Gehalt steigt, je spezialisierter eine Fachkraft ist. Auch auf den Abschluss kommt es bei der Zahl auf dem Lohnschein an.

Gummersbach - Wer nach einem Studien- oder Fachschulabschluss in seinem Fachgebiet arbeitet, verdient im Durchschnitt 68 000 Euro brutto im Jahr. Das zeigt eine Studie der Personalberatung Kienbaum.

Fachspezialisten erhalten mit Doktorabschluss das meiste Gehalt

Mit 81 000 Euro bekommen Rechtsreferenten von allen Berufsspezialisten das meiste Geld. Spezialisten sind laut der Studie Angestellte, die Aufgaben haben, für die sie ein Studium oder eine besondere Qualifikation benötigen. Personalverantwortung haben sie nicht.

Für die Bezahlung spielt außerdem die Art des Abschlusses eine wichtige Rolle: Doktoren verdienen 83 000 Euro im Schnitt. Mit Diplom- oder Master-Abschluss sind es 71 000 Euro, mit einem Bachelor-Abschluss 57 000 Euro. Die Studie wertete die Daten von 34 000 Spezialisten und Sachbearbeitern in 650 Unternehmen aus.

Wie werde ich Pharmakant/in?

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau betrügt, um gutbezahlten Job zu bekommen - jetzt muss sie ins Gefängnis
Eine Australierin log dreist in ihrer Bewerbung für eine gutbezahlte Stelle bei einer Regionalregierung in Australien und wurde nun zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Frau betrügt, um gutbezahlten Job zu bekommen - jetzt muss sie ins Gefängnis
Ranking: Das sind die 25 besten Arbeitgeber Deutschlands 2020 - Platz eins überrascht
Wer ist der beste Arbeitgeber Deutschlands? Mit dieser Frage haben sich Mitarbeiter beschäftigt und abgestimmt. Es gibt einen neuen Sieger.
Ranking: Das sind die 25 besten Arbeitgeber Deutschlands 2020 - Platz eins überrascht
Ehrlichkeit gehört in manchen Jobs ins Arbeitszeugnis
Ob ein Mitarbeiter ehrlich ist, scheint auf den ersten Blick ein ungewöhnlicher Aspekt für ein Arbeitszeugnis. In manchen Fällen kann der Hinweis aber üblich - oder gar …
Ehrlichkeit gehört in manchen Jobs ins Arbeitszeugnis
Weihnachtsdeko im Büro: Bei falscher Schmuckwahl drohen Ordnungsgelder
Wer hätte gedacht, dass Deko im Büro Gefahren birgt? Mitarbeiter, die zu Weihnachten ihren Arbeitsplatz schmücken wollen, sollten es sich genau überlegen.
Weihnachtsdeko im Büro: Bei falscher Schmuckwahl drohen Ordnungsgelder

Kommentare