Rentengrenze in Tarifverträgen rechtens

Luxemburg - Arbeitgeber dürfen ihre Mitarbeiter automatisch mit Erreichen des Rentenalters in den Ruhestand schicken. Der Europäische Gerichtshof hat in einem Urteil entsprechende Klauseln in deutschen Tarifverträgen bestätigt.

Das Beschäftigungsverhältnis dürfe automatisch enden, wenn der Mitarbeiter das 65. Lebensjahr vollendet - solange im Einzelfall nichts anderes vereinbart wurde. Es handle sich nicht um eine Diskriminierung wegen des Alters, entschieden die höchsten EU- Richter. Damit wies der Gerichtshof die Klage einer Putzfrau aus Hamburg ab. Die Frau hatte 39 Jahre lang eine Kaserne in Hamburg-Blankenese gereinigt und zuletzt mit diesem Teilzeitjob 307 Euro monatlich verdient. Als sie ins Rentenalter kam, wollte der Arbeitgeber sie nicht weiterbeschäftigen. Darin sah die Klägerin eine Alters-Diskriminierung. Sie musste von einer monatlichen Rente von netto 228,26 Euro leben. Die Richter bestätigten aber die Klausel im Rahmentarifvertrag für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung.

Sie wiesen darauf hin, dass solche Klauseln seit langem Teil des Arbeitsrechts und durchaus üblich sind. Die Regeln gäben Arbeitgebern und Arbeitnehmern Planungssicherheit. Zudem müsse ein Unternehmen für die fragliche deutsche Regelung die Zustimmung des Mitarbeiters einholen. In einem zweiten Urteil zu einem dänischen Fall erklärte der Gerichtshof eine andere Klausel zur Altersfrage dagegen für ungültig. Eine Firma müsse einem Arbeitnehmer nach dessen Entlassung auch dann eine Abfindung zahlen, wenn dieser bereits alt genug sei, um eine Altersrente zu beziehen. Die Verweigerung der Abfindung wegen des Rentenalters stelle eine Alters-Diskriminierung dar (Az: C-499/08).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Überdosis genommen" - Frau begeht fatalen Fehler am Arbeitsplatz
Diese Frau hatte keinen guten Start im neuen Job: Als sie zwei Fläschchen verwechselte, brach in ihrer Firma das Chaos aus - und sie kann sich nicht erinnern.
"Überdosis genommen" - Frau begeht fatalen Fehler am Arbeitsplatz
Der gelbe Krankmeldungsschein steht vor dem Aus: Große Änderung ab 2021
Der Kopf dröhnt und die Nase läuft. An Arbeit ist heute nicht zu denken. Aber Achtung: Bei der Krankmeldung beim Arbeitgeber müssen Sie einige Fallstricke beachten.
Der gelbe Krankmeldungsschein steht vor dem Aus: Große Änderung ab 2021
Lösung: Hätten Sie sich auch blamiert?Gottschalks Kandidaten scheiterten an diesen simplen Fragen
Sie hätten in dieser Folge von "Denn Sie wissen nicht, was passiert" abgeräumt, nicht wahr? Sie hätten die Antworten gewusst - oder etwa nicht? Hier erfahren Sie es.
Lösung: Hätten Sie sich auch blamiert?Gottschalks Kandidaten scheiterten an diesen simplen Fragen
Das sind die Jobs mit dem geringsten Ansehen in Deutschland - ist Ihrer dabei?
Welchem Beruf gehen Sie nach? Je nachdem könnte es sein, dass Sie darin in Deutschland nicht sehr viel Ansehen genießen. Im Ranking erfahren Sie, welche Jobs kaum einer …
Das sind die Jobs mit dem geringsten Ansehen in Deutschland - ist Ihrer dabei?

Kommentare