Werdenfels-Gymnasium: Selbstbewusst ins Leben

Garmisch-Partenkirchen - Etwas Show darf sein: Zur Musik "Conquest of paradise" zogen die 102 Abiturienten des Werdenfels-Gymnasiums bei ihrer Zeugnisverleihung in den Saal - selbstbewusst wie Boxer Henry Maske.

Ein Lebensabschnitt ist für die 38 jungen Frauen und 64 jungen Männer vorbei. "Kein einziger ist durchgefallen, und gar 24 haben eine Eins vor dem Komma", berichtete Schulleiter Reinhard Botschafter in der Aula des Werdenfels-Gymnasiums in Garmisch-Partenkirchen stolz.

Die Abiturienten Rebekka Leimig und Fabian Bausch berichteten recht geistreich vom Verlauf der "Abi-Grippe", mit der die Schüler vor Jahren infiziert worden seien. Im Laufe der Zeit sei die Krankheit immer stärker geworden, begünstigt wohl auch durch stark pubertäres Verhalten der Schüler und Experimente mit Alkohol. Die Lehrer hätten zwar alles daran gesetzt, die Erkrankung zu mildern, und Klassenfahrten hätten tatsächlich für Linderung gesorgt. Chefarzt Bothschafter und Oberarzt Schaffer sei es aber gelungen, diese „Abi-Grippe“ in der 13. Klasse zu heilen - „jeder hat die kritische Phase überlebt“. (wk/matt)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare