+
Wie sollten Frauen reagieren, wenn sie am Arbeitsplatz sexuell belästigt werden? Der Online-Ratgeber Deutscher Gewerkschaftsbundes hilft weiter. Foto: Heiko Wolfraum

Deutscher Gewerkschaftsbund

Sexuelle Belästigung im Job: Neuer kostenloser Ratgeber

Frauen sollten sich sexuelle Provokationen am Arbeitsplatz nicht gefallen lassen. Doch die Verunsicherung ist groß - schließlich haben sie es mit einem Kollegen oder Vorgesetzten zu tun. Ein neuer Online-Ratgeber zeigt, wie sie sich am besten wehren.

Berlin (dpa/tmn) - Wer sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz selbst erlebt oder bei Kollegen beobachtet, ist oft völlig perplex. Und es stellt sich die Frage: Wie auf übergriffiges Verhalten reagieren? Und wie Kollegen, von denen dieses Verhalten ausgeht, möglichst effektiv in die Schranken weisen?

Ein neuer kostenloser Ratgeber des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) gibt hier Hilfestellungen. Wer sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz mitbekommt, kann als Kollege zum Beispiel auch im Kleinen Gegenwehr leisten.

Dazu gehört, bei sexistischen Witzen nicht mitzulachen und so klarzumachen, dass solche Sprüche nicht erwünscht sind. Gibt es etwa Pin-up-Kalender im Betrieb, kann man sich dafür einsetzen, dass sie abgenommen werden. Wer das Gefühl hat, dass jemand in der Abteilung sexuell belästigt wird, kann denjenigen proaktiv ansprechen. Der Leitfaden ist im Netz abrufbar.

Leitfaden des Deutschen Gewerkschaftsbunds

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinder von Akademikern kellnern im Studium seltener
Das Studium ist eine finanziell harte Zeit. Deswegen müssen viele junge Leute nebenbei arbeiten. Zu den beliebtesten Tätigkeiten gehört eigentlich das Kellnern. Nur bei …
Kinder von Akademikern kellnern im Studium seltener
Bei Sport trotz Krankschreibung droht Rauswurf
Wer mit einer Fußverletzung krankgeschrieben, sollte nicht an einem Hindernislauf teilnehmen. Ein Polizist auf Probe tat es trotzdem und erhielt prompt die Kündigung. …
Bei Sport trotz Krankschreibung droht Rauswurf
Chef führt Fünf-Stunden-Tag ein - das Ergebnis erstaunt alle
Von 9 bis 17 Uhr ackern - das war einem Firmen-Chef zu viel und führte den Fünf-Stunden-Tag ein. Wie es der Firma heute geht - und warum das alle erstaunt.
Chef führt Fünf-Stunden-Tag ein - das Ergebnis erstaunt alle
Was mit Kindern passiert, wenn Mütter früh wieder arbeiten gehen
Viele Mütter wollen nach ein paar Monaten Elternzeit wieder schnell zurück in den Job - und plagen sich mit Gewissensbissen. Dabei wäre das gar nicht nötig.
Was mit Kindern passiert, wenn Mütter früh wieder arbeiten gehen

Kommentare