+
Auch ein scheinbar unförmliches Skype-Interview hat seine eigenen Regeln.

Jobsuche

Skype-Interview: Das sollten Sie unbedingt beachten

  • schließen

Immer mehr Firmen bieten in der ersten Bewerbungsrunde Jobinterviews per Skype an. Doch welche Regeln gelten bei dieser Art von Bewerbungsgespräch?

Auf ausgeschriebene Stellen bewerben sich oft Menschen aus ganz Deutschland oder sogar aus dem Ausland. Doch für ein erstes Kennenlernen muss heutzutage kein Bewerber mehr hunderte von Kilometern anreisen - schließlich gibt es ja Videotelefonie über Skype, Facetime oder Google Hangout. Ein Bewerbungsgespräch aus dem heimischen Wohnzimmer - kann das funktionieren? 

Skype-Interview: Wie mache ich das überhaupt?

Beim Skype-Interview fühlen sich viele Bewerber nach wie vor unsicher: Wo setze ich mich hin? Muss ich mich genauso kleiden wie für ein reguläres Bewerbungsgespräch? Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, die Sie optimal auf ein Skype-Interview vorbereiten.

Tipp 1: Räumen Sie auf

Über eines sollten sich Bewerber im Klaren sein: Ein Skype-Interview lässt ihren potentiellen Chef tief blicken - nämlich in die Untiefen Ihrer Wohnung. Der Joghurt-Becher von gestern steht noch auf Ihrem Schreibtisch und die Wäsche stapelt sich im Hintergrund? Das hinterlässt einenchaotischen Eindruck und sie sehen dabei nicht sonderlich gut aus. Aufräumen vor dem Interview sollte deshalb Pflicht sein.

Tipp 2: Recherchieren Sie den Kleidungsstil

Als nächstes sollten Sie Recherchen zum Unternehmen anstellen. Nicht nur, wie dieses arbeitet, sondern auch, welchen Kleidungsstil die zukünftigen Kollegen tragen. Unternehmensbilder auf Facebook oder der Firmenhomepage verraten den Stil, mit dem Sie im Bewerbungsgespräch genau richtig gekleidet sind. 

Das heimische Umfeld mag Sie vielleicht eher zur Jogginghose verlocken ("Sieht ja keiner unter dem Schreibtisch!") - aber man weiß ja nie, ob man vielleicht doch mal aufstehen muss. Und Schlabberlook wäre dann mehr als peinlich.

Lesen Sie auch: Mit diesen fiesen Fragen werden Sie im Vorstellungsgespräch getestet.

Tipp 3: Wählen Sie einen ruhigen Raum

Wählen Sie den Raum, in dem Sie sich zum Skype-Interview niederlassen, mit bedacht. Er sollte möglichst ruhig sein, damit Sie sich ohne Ablenkung auf das Gespräch konzentrieren können. Lärmende Mitbewohner sollten Sie besser nach draußen schicken, für Kinder einen Babysitter organisieren.

Tipp 4: Üben Sie vorher

Üben Sie schon vorher, ob die Skype-Verbindung zu Ihnen problemlos aufgebaut werden kann. Nichts wäre peinlicher, als wenn das Gespräch wegen technischer Probleme abgesagt werden müsste. Überprüfen Sie dabei auch, welchen Bildausschnitt Ihr Gegenüber zu sehen bekommt. 

Tipp 5: Legen Sie sich Notizen bereit

Ein großer Vorteil beim Skype-Interview: Wenn Sie Ihre Notizen geschickt drappieren, merkt Ihr Gesprächspartner nicht, dass Sie "spicken". So können Sie etwa Unternehmensdaten am Monitor anheften und ganz unauffällig einen Blick darauf werfen.

Lesen Sie auchAn diesen Formulierungen erkennen Personaler, dass Sie lügen.

Von Andrea Stettner

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Sie dieses Programm nutzen, kann der Chef sogar Ihre E-Mail-Entwürfe live mitlesen
Es klingt erschreckend: Ein ehemaliger Mitarbeiter einer Softwarefirma bestätigte, dass bei der Verwendung ihres Programms der Chef sogar Ihre E-Mail-Entwürfe lesen kann.
Wenn Sie dieses Programm nutzen, kann der Chef sogar Ihre E-Mail-Entwürfe live mitlesen
Frau (24) bewirbt sich bei Agentur - doch dann wird ihr pikantes Foto zum Verhängnis
Sie ist jung, schön und auf der Suche nach einem Job: Doch als sich die 24-jährige Emily Clow bewarb, bekam sie keine Einladung, sondern erlebte einen bösen Schreck.
Frau (24) bewirbt sich bei Agentur - doch dann wird ihr pikantes Foto zum Verhängnis
Hier wollen die Deutschen ausgerechnet am liebsten arbeiten - doch Sieger ist umstritten 
Welche Arbeitgeber zählen zu den beliebtesten? Ein neues Ranking unter Jobsuchenden zeigt, wo die Deutschen am liebsten arbeiten würden.
Hier wollen die Deutschen ausgerechnet am liebsten arbeiten - doch Sieger ist umstritten 
Langweilige Tätigkeiten fördern Kreativität von Mitarbeitern
Durch die Digitalisierung der Arbeitswelt werden Mitarbeiter laut einer Studie auch "zum Nicht-Mitdenken erzogen". Was können Arbeitgeber dagegen tun?
Langweilige Tätigkeiten fördern Kreativität von Mitarbeitern

Kommentare