+
Auf dem Sommerfest der Firma bleibt niemand durstig zurück.

Teamfeiern

Sommerfest in der Firma: Drei Fehler, die für Mitarbeiter fatal sind

  • schließen

Das Sommerfest Ihrer Firma steht bevor? Dann sollten Sie auf ein paar Dinge achten, denn so mancher blöder Fehler kann Ihnen noch eine ganze Weile nachhängen. 

Von der Isar bis zur Nordsee stehen überall in Deutschland wieder Sommerfeste in der Firma an. Doch bei Freibier, Schnaps und Grillwürstchen vergessen manche Mitarbeiter ganz schnell, dass der Chef neben ihnen steht – und alles mitbekommt. Wenn Sie am nächsten Tag nicht mit hochrotem Kopf durch die Firma schleichen wollen, sollten Sie deshalb ein paar der gängigsten Fehler lieber vermeiden.

Fehler eins: Zu viel Alkohol

Natürlich gehört Bier oder Cocktails für die meisten Menschen bei einer Feier dazu. Und gerade beim Sommerfest lassen sich viele Chefs nicht lumpen und lassen das ein oder andere Fass (bzw. Glas) springen, um auf ein erfolgreiches Jahr anzustoßen. 

Doch wer seine Grenzen beim Alkohol nicht kennt, sollte gerade auf der Firmenfeier die Finger davon lassen. Nichts ist peinlicher, als sich hinter der nächsten Rosenhecke zu übergeben – oder seinem Chef bzw. Kollegen lallend die Meinung zu geigen. Viele dieser Geschichten machen noch Jahre später im Team die Runde – und das will nun wirklich niemand.

Auch interessant: Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell.

Fehler 2: Den Chef links liegen lassen

Sie wissen eigentlich gar nicht, worüber Sie mit Ihrem Chef reden sollen, wenn es mal nicht um die Arbeit geht? Versuchen Sie es trotzdem, denn so stärken Sie Ihr gemeinsames Verhältnis, das sich wiederum positiv auf die nächste Gehaltsverhandlung oder die Projektvergabe auswirken kann. 

Vielleicht haben Sie ja gemeinsame Hobbys oder Interessen? Oder Sie fragen mal, wie es den Kindern geht. Diese Themen bieten immer guten Stoff für Small Talk. Ihren Vorgesetzten dagegen völlig zu ignorieren, steigert Sie sicher nicht in seiner Gunst.

Fehler 3: Alleine in der Ecke sitzen

Eigentlich haben Sie gar keine Lust auf Sommerfest - und das auch noch nach Feierabend? Stehen Sie trotzdem nicht alleine herum und machen Sie bei allen Aktionen mit. Das stärkt den Teamgeist und Sie zeigen Ihren Kollegen, dass Sie dazugehören wollen.

Lesen Sie auch:

Sechs Sätze, die Sie nie zu Ihren Kollegen sagen sollten.

Von Andrea Stettner

Sieben Tipps, wie Sie im Job gleich viel sympathischer wirken

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausbildungsbetriebe suchen dringend Bewerber
Erstmals seit Jahren beginnen wieder mehr junge Menschen eine Lehre. Vor allem kaufmännische Berufe sind gefragt. In anderen Bereichen sieht es dagegen düster aus.
Ausbildungsbetriebe suchen dringend Bewerber
Smartphone-Apps zur Jobsuche nutzen bisher nur wenige
Wenn es um die Jobsuche geht, sind die Deutschen konservativ. Die wenigstens nutzen hierfür Apps. Aber wie finden die Menschen hierzulande stattdessen ihre Jobs?
Smartphone-Apps zur Jobsuche nutzen bisher nur wenige
Sieben gute Gründe, wieso Sie jetzt endlich kündigen sollten
Sie hadern schon länger mit Ihrem Job? Dann sollten Sie vielleicht doch den Absprung wagen. Wann Sie definitiv kündigen sollten, lesen Sie hier.
Sieben gute Gründe, wieso Sie jetzt endlich kündigen sollten
Klare Regeln für Erreichbarkeit in der Freizeit festlegen
Viele Arbeitnehmer bleiben auch in ihrer Freizeit für Chef und Kollegen ständig erreichbar. Smartphone und Internet machen es möglich. Führt die Dauerbereitschaft jedoch …
Klare Regeln für Erreichbarkeit in der Freizeit festlegen

Kommentare