+
Stefan Raab beim Start-up Festival "Bits & Pretzels" in München: Was er den jungen Gründern wohl verrät?  

"Bits & Pretzels"

Start-up Festival: Was Stefan Raab jungen Gründern rät

  • schließen

Bei der Bits und Pretzels trat Entertainer Stefan Raab als Redner in Erscheinung. Was er den jungen Gründern rät, bringt er in alter Raab-Manier auf den Punkt.

Schon vor einiger Zeit hat sich Entertainer Stefan Raab aus dem Show-Geschäft verabschiedet. Jetzt trat er bei der Münchner Start-up Konferenz "Bits und Pretzels" wieder ins Rampenlicht: als Redner vor rund 5.000 jungen Gründern.

Sprüche in alter Raab-Manier

Dabei lieferte er laut gruenderszene.de ab, was man von Raab gewohnt ist: Die klassischen TV-Total Sprüche, nur dass sie diesmal auf junge, aufstrebende Unternehmer abzielten. Und das Publikum zeigte sich laut des Portals durchaus angetan, feierte den Show-Star für seine Anekdoten übers Scheitern ("Und dann sagte der Columbia-Records-Manager zu mir: Weißt du, was das ist? Das ist Bullenscheiße!") und ausgelutschten Weisheiten à la "Verlieren Sie niemals den Enthusiasmus der ersten Stunde, mein wichtigster Antrieb war immer die Neugier."

Dennoch hat Raab einen Tipp parat, den sich jeder Unternehmer auf die Fahne schreiben sollte, wenn es einmal nicht so läuft: "Erfahrung hilft für die Zukunft nicht immer weiter", zitiert ihn der Kölner Express. Trotzdem sei es seiner Meinung nach wichtig, auch aus Misserfolgen das Positive zu ziehen

Das könnte Sie auch interessieren:

Ob Stefan Raab die jungen Gründer damit inspirieren kann? Ein anderer Unternehmer gilt dagegen vielen als Vorbild: Elon Musk. Auf einer früheren TED-Konferenz in Kalifornien verriet der beliebte Tesla-Chef mit einem Spruch, wie Erfolg funktioniert. Mehr zu Elon Musk finden Sie hier auf unserer Themenseite.

Von Andrea Stettner

Die reichsten Deutschen 2017 - und wie sie erfolgreich wurden

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kündigung: Sagen Sie diese Sätze niemals zu einem gekündigten Mitarbeiter
Was sollte man zu einem gekündigten Mitarbeiter sagen? Wer bestimmte Worte nutzt, verschlimmert die Situation. Auf folgende Sätze sollten Sie verzichten.
Kündigung: Sagen Sie diese Sätze niemals zu einem gekündigten Mitarbeiter
Mutterschutz vs. Elternzeit: In diesem Fall droht Ärger mit dem Chef
Mutterschutz und Elternzeit klingen wie Synonyme, doch es besteht ein großer Unterschied zwischen den Begriffen - und diesen sollten Sie unbedingt kennen.
Mutterschutz vs. Elternzeit: In diesem Fall droht Ärger mit dem Chef
Gehalt: Das verdienen die Deutschen im Durchschnitt
Wie viel verdienen Deutschlands Arbeitnehmer? Statistiken verraten, wie hoch das Durchschnittseinkommen tatsächlich ist. Mit einer bösen Überraschung.
Gehalt: Das verdienen die Deutschen im Durchschnitt
Grundlose Kündigung: Darum darf Ihr Chef nicht immer die Begründung verschweigen
Wer gekündigt wird, erfährt in manchen Fällen nicht den Grund für diese Entscheidung. Ihre Arbeitgeber sind oftmals aber dazu verpflichtet, sich zu erklären.
Grundlose Kündigung: Darum darf Ihr Chef nicht immer die Begründung verschweigen

Kommentare