+
Basecamp legt viel Wert auf eine lockere Firmenkultur.

Firmenkultur

Hitzefrei: In dieser Firma fällt im Sommer der Freitag aus

  • schließen

Die Firma Basecamp ist bekannt für seine lockere Firmenkultur. Im Sommer arbeiten die Mitarbeiter hier sogar nur 32 statt 40 Wochenstunden. Ob das gut geht?

Das junge, hippe Unternehmen Basecamp in Chicago lebt eine ganz eigene, offene Firmenkultur. Firmenchef Jason Fried lässt sich einiges einfallen, um die kreativen Köpfe hinter dem gleichnamigen Projektmanagement-Tool bei Laune zu halten. Dafür lässt er währen der heißen Sommermonate sogar den Freitag ausfallen.

Hitzefrei: Zwischen Mai und August gelten die "Summer Hours"

Kris Niles ist Produktdesigner bei Basecamp. In seinem Blog erklärt er, wie die Sommermonate bei ihnen ablaufen: "Wir verteilen unsere 40 Arbeitsstunden nicht auf vier Tage. Wenn wir sagen, wir arbeiten vier Tage, also 32 Stunden, dann meinen wir das so." Die reduzierte Arbeitszeit gilt volle vier Monate lang, zwischen 1. Mai und 31. August.

Trotz weniger Arbeitszeit steigt die Produktivität 

Müssen die Basecamper also dieselbe Arbeit in weniger Zeit erledigen? Nein - ein Teil der Arbeit fällt während der "Summer Hours", wie sie es nennen, natürlich weg. Das Erstaunliche dabei: Die Produktivität bei Basecamp steigt in den Sommermonaten trotzdem an. Aber wie ist das möglich?

Ganz einfach: Die Einschränkung zwingt die Programmierer und Designer dazu, Prioritäten zu setzen und sich auf die Punkte zu konzentrieren, die wirklich zählen. "Es geht nicht darum schneller zu arbeiten, sondern smarter", weiß Niles. So manches zeitfressende Meeting fällt dann wohl einfach aus.

Drei-Tage-Wochenende: "wie ein Mini-Urlaub"

Ein weiterer Punkt: Die Mitarbeiter sind einfach entspannter, weil sie während ihres Drei-Tage-Wochenendes die Dinge tun können, die sie lieben - zum Beispiel Wandern oder Campen. Am Montag kehren sie dann wieder voller Energie an ihren Arbeitsplatz zurück, schreibt Niles begeistert: "Das ist wie ein Mini-Urlaub".

Aber der wichtigste Punkt, warum die "Summer Hours" so motivierend wirken: Sie gelten nur für eine bestimmte Zeit des Jahres - während des Sommers. Und darauf freuen sich die Basecamp-Mitarbeiter jedes Jahr.

Wann gibt es eigentlich bei uns hitzefrei? Das erfahren Sie hier.

Von Andrea Stettner

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vulkanausbruch als Gründungsgrund: Uni Hohenheim wird 200
Welche Hochschule hat schon einen Vulkan als quasi Gründungsvater? Wo werden Kuhbürsten und Ohr-Chips für Schweine entwickelt? Wo lehrte (kurz) Wilhelm Carl Röntgen und …
Vulkanausbruch als Gründungsgrund: Uni Hohenheim wird 200
Gehalt: Wie viel verdienen Ingenieure in Deutschland?
Lohnt es sich noch, Ingenieur zu werden? Die Gehälter unterscheiden sich jedenfalls stark. Wer die richtige Branche wählt, macht schon vieles richtig.
Gehalt: Wie viel verdienen Ingenieure in Deutschland?
Apple dehnt Initiative "Jeder kann programmieren" aus
Neues Projekt für informatikbegeisterte Schüler und Studenten. Apple kooperiert nun auch in Europa mit diversen Schule und Universitäten. Studenten sollen so den Umgang …
Apple dehnt Initiative "Jeder kann programmieren" aus
Umfrage: Kinder sind kein Hindernis für Jobwechsel
Wer Kinder hat, klammert sich an seinen Arbeitsplatz? Von wegen: Wie eine aktuelle Umfrage zeigt, sind Eltern sogar eher bereit, sich einen neuen Job zu …
Umfrage: Kinder sind kein Hindernis für Jobwechsel

Kommentare