+
Basecamp legt viel Wert auf eine lockere Firmenkultur.

Firmenkultur

Hitzefrei: In dieser Firma fällt im Sommer der Freitag aus

  • schließen

Die Firma Basecamp ist bekannt für seine lockere Firmenkultur. Im Sommer arbeiten die Mitarbeiter hier sogar nur 32 statt 40 Wochenstunden. Ob das gut geht?

Das junge, hippe Unternehmen Basecamp in Chicago lebt eine ganz eigene, offene Firmenkultur. Firmenchef Jason Fried lässt sich einiges einfallen, um die kreativen Köpfe hinter dem gleichnamigen Projektmanagement-Tool bei Laune zu halten. Dafür lässt er währen der heißen Sommermonate sogar den Freitag ausfallen.

Hitzefrei: Zwischen Mai und August gelten die "Summer Hours"

Kris Niles ist Produktdesigner bei Basecamp. In seinem Blog erklärt er, wie die Sommermonate bei ihnen ablaufen: "Wir verteilen unsere 40 Arbeitsstunden nicht auf vier Tage. Wenn wir sagen, wir arbeiten vier Tage, also 32 Stunden, dann meinen wir das so." Die reduzierte Arbeitszeit gilt volle vier Monate lang, zwischen 1. Mai und 31. August.

Trotz weniger Arbeitszeit steigt die Produktivität 

Müssen die Basecamper also dieselbe Arbeit in weniger Zeit erledigen? Nein - ein Teil der Arbeit fällt während der "Summer Hours", wie sie es nennen, natürlich weg. Das Erstaunliche dabei: Die Produktivität bei Basecamp steigt in den Sommermonaten trotzdem an. Aber wie ist das möglich?

Ganz einfach: Die Einschränkung zwingt die Programmierer und Designer dazu, Prioritäten zu setzen und sich auf die Punkte zu konzentrieren, die wirklich zählen. "Es geht nicht darum schneller zu arbeiten, sondern smarter", weiß Niles. So manches zeitfressende Meeting fällt dann wohl einfach aus.

Drei-Tage-Wochenende: "wie ein Mini-Urlaub"

Ein weiterer Punkt: Die Mitarbeiter sind einfach entspannter, weil sie während ihres Drei-Tage-Wochenendes die Dinge tun können, die sie lieben - zum Beispiel Wandern oder Campen. Am Montag kehren sie dann wieder voller Energie an ihren Arbeitsplatz zurück, schreibt Niles begeistert: "Das ist wie ein Mini-Urlaub".

Aber der wichtigste Punkt, warum die "Summer Hours" so motivierend wirken: Sie gelten nur für eine bestimmte Zeit des Jahres - während des Sommers. Und darauf freuen sich die Basecamp-Mitarbeiter jedes Jahr.

Wann gibt es eigentlich bei uns hitzefrei? Das erfahren Sie hier.

Von Andrea Stettner

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland bei Frauen-Einkommen fast Schlusslicht in Europa
Immer noch verdienen Frauen in Deutschland deutlich weniger als Männer. 22 Prozent beträgt der Rückstand durchschnittlich. In den meisten anderen EU-Staaten ist die …
Deutschland bei Frauen-Einkommen fast Schlusslicht in Europa
Studie: 40 000 Flüchtlinge nehmen bis 2020 Studium auf
Aufstiegschancen für Nichtakademiker, passgenaue Bildung von Flüchtlingen - an den deutschen Hochschulen ist nach Expertenmeinung noch viel Luft nach oben.
Studie: 40 000 Flüchtlinge nehmen bis 2020 Studium auf
Diese Frage sollten Sie einem Headhunter niemals stellen
Headhunter suchen ständig nach Talenten, um offene Stellen zu besetzen. Doch wer auf Anfragen falsch reagiert, versaut sich seine Chancen schneller als gedacht.
Diese Frage sollten Sie einem Headhunter niemals stellen
Ist das die dreisteste Bewerbung aller Zeiten? 
Ein Bistro-Betreiber in Österreich sucht neue Mitarbeiter. Doch mit dieser Bewerbung hat er wohl in seinen kühnsten Träumen nicht gerechnet.
Ist das die dreisteste Bewerbung aller Zeiten? 

Kommentare