+
In der Land- und Forstwirtschaft ist mehr als jeder fünfte Mitarbeiter (22 Prozent) Staub ausgesetzt. Foto: Arno Burgi

Staubbelastung am Arbeitsplatz

Rund jeder sechste Mann ist am Arbeitsplatz Staub ausgesetzt. Zu den gesundheitlichen Konsequenzen gehören unter anderem Husten und Augenbrennen. Eine Berufsgruppe ist besonders betroffen.

Dortmund (dpa/tmn) - Husten und Augenrötungen - das sind zwei der Beschwerden, mit denen Mitarbeiter häufig kämpfen, wenn sie im Job regelmäßig Staub ausgesetzt sind.

Betroffen von Staub am Arbeitsplatz sind vor allem Bauarbeiter. Hier ist mehr als jeder Vierte (29 Prozent) häufig mit Staub, Rauch, Gasen und Dämpfen in Kontakt. Das geht aus einem neuen Faktenblatt der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua) hervor.

In der Land- und Forstwirtschaft ist es mehr als jeder Fünfte (22 Prozent), bei den Mitarbeitern im produzierenden Gewerbe sind es 19 Prozent. Männer sind häufiger davon betroffen als Frauen. Von den erwerbstätigen Männern in Vollzeit haben 16 Prozent das Problem - bei den Frauen sind es 9 Prozent.

Von jenen, die häufig mit Staub in Berührung kommen, fühlt sich rund jeder Zweite davon belastet. Rund jeder Dritte (34 Prozent) klagt über Niesreiz, mehr als jeder Vierte (28 Prozent) über Husten, und 26 über Augenrötungen und Augenbrennen. Dem Faktenblatt liegt eine repräsentative Erwerbstätigenbefragung zugrunde.

Faktenblatt (pdf)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rätsel: In welchem Beutel ist das falsche Gold?
Fünf Beutel Gold und eine Waage: Bei diesem Rätsel müssen Sie genau überlegen, um auf die richtige Lösung zu kommen. Knacken Sie diese harte Nuss?
Rätsel: In welchem Beutel ist das falsche Gold?
Karrierecoach verrät: Mit diesen Tricks bekommen Sie mehr Gehalt
Schon wieder gähnende Leere auf Ihrem Konto? Dann nehmen Sie sich ein Herz und bitten Ihren Chef um eine Gehaltserhöhung. Diese Tipps helfen Ihnen dabei.
Karrierecoach verrät: Mit diesen Tricks bekommen Sie mehr Gehalt
Abi-Note entscheidet nicht allein über Medizin-Studienplatz
Arzt ist für viele Abiturienten ein Traumjob. Doch die Vergabe der Studienplätze in Medizin ist komplex - es geht um mehr als nur die Note des Abiturs.
Abi-Note entscheidet nicht allein über Medizin-Studienplatz
Rückenschmerzen im Job: Online-Tool analysiert Gefahr
Viele Berufstätige leiden unter Rückenschmerzen. Doch meist ist unklar, ob es sich um ein vorübergehendes Leid handelt und wie man diesem vorbeugen kann. Ein Online-Tool …
Rückenschmerzen im Job: Online-Tool analysiert Gefahr

Kommentare