+
"Du bist nicht komplett verpeilt?" Diese Stellenanzeige ist schonungslos ehrlich.

Kuriose Stellenanzeigen

Ehrlicher Aushang: Café sucht "nicht komplett verpeilte" Kellner

  • schließen

Ein Café-Betreiber in Dormagen hat anscheinend gehörig die Nase voll von schludrigen Mitarbeitern. Mit diesem witzigen Stellenaushang sucht er nach Aushilfen.

In einem kleinen Café in Dormagen (Nordrhein-Westfalen) hat man anscheinend genug von inkompetenten Mitarbeitern. Im Schaufenster des Lokals hängt eine schonungslos ehrliche Stellenanzeige, die sich gewaschen hat.

Kuriose Stellenanzeige sorgt für Lacher

In dem Aushang heißt es:

"Du bist nicht komplett verpeilt, bist in der Lage dich selbst im Supermarkt mit Grundnahrungsmitteln zu versorgen, scheiterst nicht am EC Terminal, brauchst nicht in den nächsten fünf Wochen ein Urlaubssemester, weil du erst mal selbst zu dir finden musst (oder deine Mutter), du kannst die Uhr lesen, musst nicht alle drei Minuten eine WhatsApp schreiben, Facebook checken, beherrschst die Grundrechenarten, kannst dich in deutscher oder englischer Sprache verständigen, der Gebrauch eines Deo und einer Waschmaschine ist dir nicht fremd, du kannst dir vorstellen mindestens zwei Tage die Woche zu arbeiten, ohne gleich an einem Burnout Syndrom zu erkranken? Der Job gehört dir!"

Wie der Kölner Express auf seinem Online-Portal berichtet, hängt die Stellenanzeige im Café Lemke am Rathausplatz und dürfte sicher schon für einige Schmunzler gesorgt haben.

Tatsächlich ist der Anzeigentext nicht ganz neu: Schon vor einigen Monaten tauchten mehrere ähnliche Anzeigen mit fast identischem Text im Internet auf. Dort suchte zum Beispiel ein Fotograf nach fähigen Azubis. Von wem das Original stammt, ist ungewiss.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schon in der Vergangenheit sorgte so manche Stellenanzeige für Lacher: In Schottland suchte jemand eine Nanny für ihr "Geisterhaus", ein Safthersteller lockte außerdem mit dem "faulsten Job der Welt".

Von Andrea Stettner

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Der Kopf dröhnt und die Nase läuft. An Arbeit ist heute nicht zu denken. Doch Vorsicht: Bei der Krankmeldung müssen Sie einige Spielregeln beachten.
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Darf der Chef Tätowierungen und Piercings verbieten?
Piercings und Tätowierungen sind häufig schwer zu verstecken. Aber nicht in jeder Branche ist auffälliger Körperschmuck erwünscht. Darf mein Arbeitgeber Vorschriften zum …
Darf der Chef Tätowierungen und Piercings verbieten?
Was ein angenehmes Arbeitsumfeld ausmacht
Es zählen nicht nur Gehalt und Arbeitsinhalte, auch die Unternehmenskultur trägt wesentlich zur Zufriedenheit von Mitarbeitern bei. Sie wird hauptsächlich von der …
Was ein angenehmes Arbeitsumfeld ausmacht
Darf der Chef Mitarbeiter wegen Krankheit kündigen?
Hat ein Arbeitnehmer aufgrund einer Krankheit viele Fehlzeiten, ist das für den Arbeitgeber oft eine Herausforderung: Er muss die Ausfälle überbrücken und eine …
Darf der Chef Mitarbeiter wegen Krankheit kündigen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.