+
Etwa ein Viertel der arbeitenden Bevölkerung scheidet krankheitsbedingt vorzeitig aus dem Job aus.

Auf Nummer sicher gehen

Unfassbar: Deshalb scheidet ein Viertel aller Arbeitenden frühzeitig aus dem Beruf aus

  • schließen

Beinahe 25 Prozent aller Arbeiter können ihren Beruf nicht bis zur Rente ausüben. Will man dann nicht finanziell ruiniert sein, empfiehlt sich diese Versicherung.

Es sind unfassbar viele: Etwa ein Viertel der arbeitenden Bevölkerung scheidet krankheitsbedingt vorzeitig aus dem Job aus. Im Schnitt wenn sie 47 Jahre alt sind. Und wenn das Gehalt dann ausbleibt, wird es für viele finanziell eng. Um für diesen Fall vorzusorgen, gibt es den Berufsunfähigkeitsschutz mit ausreichend hoher Rente. Je jünger und gesünder man ist, desto günstiger sind die Konditionen. Und je risikoreicher der Beruf, desto teurer ist die Absicherung. Es ist kein billiger Schutz - aber ein sinnvoller.

Stiftung Warentest: In fünf Schritten zur Versicherung

Die Verbraucherorganisation Stiftung Warentest hat alle Versicherer Deutschlands nach ihren Bedingungen für Berufsunfähigkeitsschutz befragt und um ein Angebot für drei fiktive Kunden gebeten. Und das Fazit lautet: 35 von 59 Tarifen wurden mit "sehr gut" benotet. Wer gesund ist, hat gute Chancen, in fünf Schritten zu seinem Berufsunfähigkeitsschutz zu kommen.

  1. Aus der Tabelle der besten die passenden Angebote auswählen.
  2. Parallel Anfragen an mehrere Anbieter schicken.
  3. Angebote prüfen und mit den eigenen Wünschen abgleichen. Bietet kein Versicherer Schutz an, kommen alternative Absicherungen in Betracht.
  4. Anträge vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllen.
  5. Angebote, die man nicht möchte, schriftlich ablehnen.

Wenn Sie in den letzten fünf Jahren ernsthaft krank waren, chronisch krank sind oder in einem Risikoberuf arbeiten, haben Sie schlechtere Karten. Dann sollten Sie einen Versicherungsberater befragen.

Lesen Sie auch: Deshalb verlieren Geringverdiener zweimal: Sie sterben früher.

Berufs­unfähigkeits­versicherung: Vorsicht Klausel!

Berufs­unfähigkeits­versicherungen laufen oft jahrelang und niemand weiß, was in diesen Jahren alles passieren und wie sich Ihr Leben verändern wird. Deshalb sollten Sie ihren Beitrag und die anfangs vereinbarte Rente bei Bedarf ändern können. Viele Versicherer bieten auch Lösungen bei Zahlungsschwierigkeiten, etwa vorübergehenden finanziellen Engpässen, an.

Früher war in den Versicherungsverträgen eine Klausel enthalten, die die Versicherten nach Eintritt der Berufsunfähigkeit dazu zwang, eine andere Tätigkeit auszuüben. Doch heutzutage verzichten die meisten Versicherer auf diese sogenannte "abstrakte Verweisung".

Video: Berufsunfähigkeit - eine Versicherung zahlt nicht

Ebenfalls interessant: Büro-Tratsch: Diese drei Dinge sollten Sie auf der Arbeit lieber komplett für sich behalten.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

vro 

Wann lohnt sich eine Umschulung?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arbeiter schätzen das Gehalt ihrer Kollegen — mit erstaunlichem Ergebnis
Die meisten verschätzen sich ziemlich. Die Reaktion, wenn sie erfahren, wie viel Kollegen und Vorgesetzte tatsächlich bekommen, ist aber äußerst interessant.
Arbeiter schätzen das Gehalt ihrer Kollegen — mit erstaunlichem Ergebnis
Können Sie den Text fehlerfrei lesen? Dann ist Ihr Englisch perfekt
Englisch ist die meistgesprochene Sprache der Welt: Rund 1,5 Milliarden Menschen beherrschen sie. Dabei hat es doch die Aussprache manchmal ganz schön in sich.
Können Sie den Text fehlerfrei lesen? Dann ist Ihr Englisch perfekt
Chef führt Fünf-Stunden-Tag ein - das Ergebnis erstaunt alle
Von 9 bis 17 Uhr ackern - das war einem Firmen-Chef zu viel und führte den Fünf-Stunden-Tag ein. Wie es der Firma heute geht - und warum das alle erstaunt.
Chef führt Fünf-Stunden-Tag ein - das Ergebnis erstaunt alle
"Wir können Ihnen nicht mehr zahlen" - Wenn Ihr Chef diese sieben Sätze sagt, lügt er
Achtung: Auch wenn der Chef noch so nett wirkt, manchmal flunkert auch er. So sollten Sie bei diesen typischen Aussagen lieber auf der Hut sein - und können …
"Wir können Ihnen nicht mehr zahlen" - Wenn Ihr Chef diese sieben Sätze sagt, lügt er

Kommentare