+
Bei der Arbeit lügen Ihre Kollegen öfter als Sie denken.

Umfrage

So dreist lügen die Deutschen bei der Arbeit

  • schließen

Vertrauen Sie Ihren Kollegen? Wenn es nach den neuesten Umfragen geht, sollten Sie lieber misstrauisch sein. Denn jeder Zweite lügt bei der Arbeit - täglich.

"Jeder Mensch lügt", pflegt Doktor House in der gleichnamigen US-Serie stets zu sagen. Der notorische Misanthrop hinterfragt deshalb jede Aussage seiner Mitmenschen. Und genau das sollten Sie ab sofort auch tun, denn die neusten Umfrageergebnisse des Cashback-Portals Shoop.de belegen, wie unehrlich Ihr Umfeld ist. 

Jeder zweite Deutsche lügt bei der Arbeit

Das Erschreckende: Besonders bei der Arbeit lügen die Deutschen ganz unverblümt. Egal ob beim Klatsch in der Büroküche oder im Meeting: 53 Prozent der Deutschen lügen ihre Kollegen täglich an - sechs Prozent sogar mehrmals am Tag. Dabei müssen sich vor allem Vorgesetzte auf die ein oder andere Flunkerei einstellen, denn stolze 43 Prozent der Mitarbeiter belügen Ihren Chef. Immerhin lügen 40 Prozent nur dann, wenn es die Situation erfordert. 

Im Beruf tolerieren nur wenige Unehrlichkeit

Erstaunlich viele Deutsche tolerieren Lügen im alltäglichen Leben, etwa um andere nicht zu kränken (66 Prozent) oder sich einer unangenehmen Person zu entziehen (70 Prozent). Anders sieht es im Beruf aus - hier wird Unehrlichkeit nur von wenigen geduldet. Nur neun Prozent der Arbeitnehmer finden es in Ordnung zu flunkern, um sich gegenüber den Kollegen einen Vorteil zu verschaffen. Auch in Geschäftsverhandlungen haben Lügen nichts zu suchen (20 Prozent Zustimmung). Am ehesten tolerieren die Deutschen noch kreative Ausreden, wenn Mitarbeiter zu spät kommen (28 Prozent). 

Gründe für Lügen bei der Arbeit

Warum Ihre Kollegen bei der Arbeit lügen? Vor allem, um ihren eigenen Job nicht zu verlieren und um in Geschäftsverhandlungen erfolgreich zu sein (beides 22 Prozent).

Lügen sind nicht nur im Job ungern gesehen: Auch wenn Sie sich auf eine Stelle erst bewerben, sollten Sie besser ehrlich auf heikle Fragen antworten.

Gekündigt! Diese Bagatellen können Sie den Job kosten

Von Andrea Stettner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Nicht immer verstoßen Stellenanzeigen, in der Mitarbeiter eines bestimmten Geschlechts gesucht werden, gegen die Gleichstellung. Das haben Richter entschieden.
Echt jetzt? Diskriminierung in Stellenanzeigen nicht immer verboten
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Nicht nur Bewerber fallen bei Vorstellungsgesprächen negativ auf. Auch Arbeitgeber leisten sich gerne einen Fauxpas - und das kann unangenehme Folgen haben.
Fünf Fehler, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch ständig machen
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht
Sie wollen in Ihrer Firma mehr mitbestimmen? Dann sehen Sie sich einmal diese Unternehmen an. Hier haben Mitarbeiter in vielen Bereichen das Sagen.
Drei Firmen, in denen Mitarbeiter regeln, was sonst der Chef macht
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen
Mit Smartphone und Laptop ist das Büro immer dabei - sogar im Urlaub. Viele Menschen nehmen Arbeit mit in die Freizeit. Psychologen warnen: Das raubt Energie und schadet …
Berufliches nicht unterm Weihnachtsbaum erledigen

Kommentare