1. Startseite
  2. Leben
  3. Karriere

Studie: Meetings bremsen oft die Produktivität

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Meeting Besprechung Job Arbeit
Zu viele Meetings, verkrustete Strukturen, festgefahrene Hierarchien - im Job fühlen sich viele in Kreativität und Produktivität gebremst. © iStock

Die Kreativität und Produktivität von Büromitarbeitern bleibt einer aktuellen Studie zufolge vielfach auf der Strecke. Althergebrachte Strukturen und festgefahrene Hierarchien seien die größten Hindernisse.

So urteilte die Mehrheit der in einer Umfrage angesprochenen Arbeitnehmer. 65 Prozent gaben an, dass viele Meetings die Produktivität behindern. Es gebe großes Produktivitäts- und Kreativitätspotenzial aufseiten der Arbeitnehmer, meint Oliver Gronau, Manager bei Microsoft Deutschland, dem Auftraggeber der Studie. Die Mitarbeiter wünschten sich mehr Unterstützung durch Technologie, flexibleres Arbeiten und flachere Hierarchien. Den Ergebnissen zufolge sehen 63 Prozent der Büroarbeiter die technische Ausstattung am Arbeitsplatz als wesentlichen Faktor für berufliche Entwicklung. Allerdings glauben nur 32 Prozent, dass ihr Arbeitgeber neue Arbeitsmodelle und Techniken unterstützt.

Für die repräsentative Studie wurden 2018 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt.

dpa

Auch interessant

Kommentare