+
Regelmäßige Arbeit in den Abendstunden ist für viele Beschäftigte keine Ausnahme mehr. 

Keine Ausnahme mehr

Studie: Jeder Vierte arbeitet regelmäßig abends

Beschäftigte in Deutschland arbeiten häufig abends - so das Ergebnis einer neuen Studie. Sie zeigt auch, wie es um die Schicht- und Sonntagsarbeit bestellt ist.

Dortmund - Rund jeder Vierte (24,6) arbeitet ständig oder regelmäßig in den Abendstunden. Das zeigt eine neue Publikation der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua).

Regelmäßig am Samstag zu schuften, ist ebenfalls keine Ausnahme. Das macht im Schnitt mehr als jeder Fünfte (23,7 Prozent). Deutlich weniger verbreitet sind Schichtarbeit (15,5 Prozent), Sonn- und Feiertagsarbeit (13,8 Prozent) sowie Nachtarbeit (9,4 Prozent).

Die Daten beruhen auf einer repräsentativen Erwerbstätigenbefragung, für die 20 036 Personen interviewt wurden.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berufswünsche von Jugendlichen richtig übersetzen
"Ich werd' Youtuber!" Wenn Eltern diesen Berufswunsch von ihren Kindern hören, dürften viele die Augen verdrehen und denken: Bitte nicht! Doch allzu schnell sollten sie …
Berufswünsche von Jugendlichen richtig übersetzen
Auslandssemester anderthalb Jahre im Voraus planen
Viele Studierende zieht es während des Studiums ins Ausland. Wer diesen Schritt mit einem Auslandssemester verwirklichen will, sollte sich frühzeitig darum kümmern. Eine …
Auslandssemester anderthalb Jahre im Voraus planen
Drei Tipps für Vorträge ohne Powerpoint
Laptop auf, Beamer an - und schon startet die Powerpoint-Präsentation. Die Technik gilt bei Vorträgen im Job als unangefochtener Standard. Doch es geht auch ohne. Wie, …
Drei Tipps für Vorträge ohne Powerpoint
Wie finde ich das passende Studium?
Wer in Deutschland studieren will, kann unter Tausenden Fächern wählen. Die Vielzahl der Angebote überfordert viele Abiturienten, sie bietet aber auch Vorteile. Was gilt …
Wie finde ich das passende Studium?

Kommentare