+
Fleißig und zuverlässig - so sollten Mitarbeiter sein, wenn es nach den Chefs geht. Foto: Monique Wüstenhagen

Studie: So sehen Chef-Lieblinge aus

So mancher Mitarbeiter fragt sich: Womit kann ich bei meinem Chef punkten? Eine Studie der Fernuniversität Hagen bringt es ans Tageslicht. Sie zeigt, mit welchen Eigenschaften Beschäftigte zum Liebling des Vorgesetzten werden.

Hagen (dpa/tmn) - Viele Firmen wollen innovativ und offen für Neues sein. Bei der Personalauswahl setzen Führungskräfte jedoch auf angepasste Fachkräfte. Zu den drei am häufigsten erwünschten Eigenschaften bei Personal zählen Verlässlichkeit, Produktivität und Loyalität. Das geht aus einer Studie der Fernuniversität Hagen hervor. Dafür wurden 138 Führungskräfte aus Deutschland und Österreich befragt. Ebenfalls gefragt waren Fleiß, Höflichkeit und Teamfähigkeit.

Querköpfe haben es dagegen eher schwer. Weniger erwünscht waren Eigenschaften wie Selbstbewusstsein und geringe Beeinflussbarkeit. Das gilt aber auch für Fröhlichkeit oder Selbstlosigkeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Karriere machen, wenn Sie öfters Nein sagen
Wer im Job immer zu allem Ja und Amen sagt, bringt weder sich noch die Firma voran. Warum Sie ab sofort Nein sagen sollten - und wieso Sie davon profitieren.
Warum Sie Karriere machen, wenn Sie öfters Nein sagen
Mit Zahl im Kopf: Gehaltsverhandlung gut vorbereiten
"Ich hätte gerne mehr Geld." - "Wie viel denn?" Vor Gehaltsverhandlungen sollten sich Arbeitnehmer eine gute Antwort auf diese Frage zurechtlegen. Die zu finden, ist …
Mit Zahl im Kopf: Gehaltsverhandlung gut vorbereiten
Zehn fiese Bewerbungsfragen, die Sie provozieren sollen
Personaler schocken Bewerber gerne mit unvorhergesehenen Fragen. Wir haben für Sie ein paar knifflige Beispiele gesammelt, auf die Sie gefasst sein sollten.
Zehn fiese Bewerbungsfragen, die Sie provozieren sollen
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 
Der Kopf dröhnt und die Nase läuft. An Arbeit ist heute nicht zu denken. Doch Vorsicht: Bei der Krankmeldung müssen Sie einige Spielregeln beachten.
Krankmeldung - Das müssen Sie beachten 

Kommentare