Nach dem Warnstreik: Wende im Tarifpoker bei der MVG

Nach dem Warnstreik: Wende im Tarifpoker bei der MVG
+

Mit Videoclips der Unis ins Labor

Bei der Wahl des richtigen Studienfachs und der Universität haben es angehende Studenten und auch Erstsemester nicht leicht. Bundesweit helfen die Unis mit Videos und Podcasts zu den einzelnen Fächern und Vorlesungen, um die richtige Entscheidung zu treffen.

BWL? Medizin oder Maschinenbau? Oder doch lieber mit Chemie und Biologie ins Labor? Mehr als 400 000 junge Menschen stehen jedes Jahr vor der Qual der Studienwahl. Jeder fünfte Erstsemester wird sein Studium irgendwann wieder abbrechen – auch, weil nur die wenigsten vorher wissen, was sich konkret hinter der gewählten Fachrichtung verbirgt.

Den Blick in die Uni-Zukunft macht unischnuppern.de jetzt möglich. Studentische Filmteams drehten an Hochschulen bundesweit mehr als 150 Kurzvideos. 50 Professoren ließen sich bei Vorlesungen über die Schulter schauen, und Studenten und berufstätige Absolventen berichteten aus ihrem Alltag. Das so entstandene Studienwahl-Portal wird kontinuierlich aktualisiert und um zusätzliche Fächer erweitert.

Zu über 150 Uni-Videos   

Ein weiteres Angebot für die Studienorientierung bietet "Podcampus" aus Hamburg. Vorlesungen und Veranstaltungen aus Wissenschaft und Forschung werden aufgezeichnet und als Audio- und Videodateien veröffentlicht. Ebenso gibt es eigens für Podcampus produzierte Bildungsbeiträge. Das Themenspektrum reicht von Einführungsvorlesungen in verschiedene Studienfächer über Präsentations- und Kommunikationstechniken, von naturwissenschaftlichen Fragestellungen bis hin zum Snowboard-Videopodcast. Das Projekt Podcampus ist eine Initiative des Multimedia Kontor Hamburg, einem Unternehmen der Hamburger Hochschulen.

Vorlesungen, Präsentationstechniken und Snowboardvideo der Hamburger-Unis

Ein weiteres Podcast-Projekt ist bereits seit Mitte November 2009 auf Sendung. Studienwahl.tv stellt jeden Monat schwerpunktmäßig eine Studienrichtung vor. Zu jeder Sendung wird passend zum Schwerpunkt ein Gast eingeladen. Zum Schwerpunkt Sprachwissenschaften waren Prof. Dr. Martin Haase vom Lehrstuhl für Romanistische Sprachwissenschaft der Uni Bamberg und zum Schwerpunkt Medienstudiengänge Isabella Schoof, langjährige Mitarbeiterin bei RTL und NTV im Bereich Magazine im Studio.

Während der Sendung können die Zuschauer ihre Fragen live per Chat, Telefon oder Skype stellen. (studienwahl.de)

Videos: Vorstellung einzelner Studiengänge mit Gast 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese deutschen Unis und Verbünde sind künftig "Elite-Unis"
Harvard, Princeton, Yale - die US-Elite-Unis sind weltbekannt. Auch Deutschland will den Ruf seiner Hochschulen seit ein paar Jahren mit einem Wettbewerb aufpolieren. …
Diese deutschen Unis und Verbünde sind künftig "Elite-Unis"
Studium ohne Abitur: Warum Sie danach mehr Geld scheffeln als mit
Arzt werden ohne Einser-Abi? Das ist für viele nicht machbar. Doch es gibt tatsächlich Studiengänge in Deutschland, die Sie auch ohne Hochschulreife absolvieren können.
Studium ohne Abitur: Warum Sie danach mehr Geld scheffeln als mit
Arbeiten in den Semesterferien - so einfach wie es klingt?
Wer als Student sein Taschengeld aufbessern will, nutzt hierzu meist die Semesterferien, in denen die Stundenlöhne deutlich steigen. Doch ist es wirklich so …
Arbeiten in den Semesterferien - so einfach wie es klingt?
Chef muss Überstunden nicht zwangsläufig bezahlen
Die Arbeit scheint kein Ende zu nehmen. Ist es dann sinnvoll eigenmächtig länger als vorgesehen zu arbeiten? Hat man dann automatisch ein Recht auf die zusätzliche …
Chef muss Überstunden nicht zwangsläufig bezahlen

Kommentare