Gute Nachrichten für Tarifbeschäftigte

Düsseldorf - Die Tariflöhne sind in diesem Jahr deutlich stärker gestiegen als 2010. In mehreren Branchen seien Lohnerhöhungen um drei bis vier Prozent vereinbart worden,

Dies teilte die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung am Mittwoch in Düsseldorf mit. “In vielen Bereichen wurden wieder dauerhafte Tarifsteigerungen vereinbart, nachdem im vergangenen Jahr Pauschalzahlungen eine große Bedeutung hatten“, hieß es.

Die meisten neuen Tarifverträge seien aber erst im Sommer oder Herbst geschlossen worden. “Auf das Jahr gerechnet werden die Tarifsteigerungen deshalb in vielen Branchen die Preissteigerung nicht ausgleichen können“, sagte der Tarifexperte der Stiftung, Reinhard Bispinck.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eklige Büroküche: Wie bekommt man das Chaos in den Griff?
Das Bild kennt fast jeder: Statt sauberer Tassen stehen in der Büroküche nur versiffte Gefäße. Doch wie bekommt das Team die Unordnung in den Griff?
Eklige Büroküche: Wie bekommt man das Chaos in den Griff?
An dieser Schule dürfen nur schlanke Kinder am Fenster sitzen 
In einer Grundschule in Sachsen-Anhalt sitzen nur schlanke Kinder in der Fensterreihe. Der Grund dafür ist traurig - und die Schulleiterin verzweifelt.
An dieser Schule dürfen nur schlanke Kinder am Fenster sitzen 
Anwalt erklärt: Diese Verhaltensweisen können den Job kosten
Eine Kündigung ist oft die Quittung für mieses Verhalten gegenüber der Firma. Doch welche Aktionen rechtfertigen eine Entlassung? Ein Anwalt klärt auf.
Anwalt erklärt: Diese Verhaltensweisen können den Job kosten
Neue Jobs entstehen vor allem im Süden
Im nächsten Jahr steigen die Chancen auf eine neue Stelle. Vor allem in Süddeutschland wollen viele Unternehmen neue Arbeitsplätze schaffen. Nicht so gut sehen die …
Neue Jobs entstehen vor allem im Süden

Kommentare