Auf einem Tisch steht ein Laptop.
+
Experte für digitale Geschäftsmodelle werden mit dem berufsbegleitenden Bachelorstudiengang „Digital Business“ an der Technischen Hochschule Ingolstadt.

Zukunftsorientiert

TH Ingolstadt: Digitalisierung vorantreiben mit dem berufsbegleitenden Bachelor „Digital Business“

Werden Sie digitaler Experte dank des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs „Digital Business“ an der TH Ingolstadt.

Die derzeitige Situation führt uns deutlich vor Augen, warum die Digitalisierung vorangetrieben werden muss und wie wichtig es ist, die Vorteile neuer Technologien vollumfänglich auszuschöpfen. Gesellschaft und Wirtschaft sind auf digitale Lösungen angewiesen. Um der digitalen Transformation in Organisationen erfolgreich zu begegnen braucht es gut ausgebildete und hochqualifizierte Mitarbeiter. Gefragt sind Digital Experts, die die Planung, Entwicklung und Umsetzung von Digitalisierungsaufgaben in die Hand nehmen.

Deshalb bietet das Institut für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Ingolstadt den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang „Digital Business“ an. Der Studiengang richtet sich an Fachkräfte mit besonderem Interesse am Digital Business und digitalen Geschäftsmodellen an der Schnittstelle zwischen IT und Wirtschaft. Berufstätige können sich so für die Übernahme von Fach- und Führungspositionen qualifizieren.

Studium an der TH Ingolstadt: Das hat der berufsbegleitende Bachelorstudiengang „Digital Business“ zu bieten

Auf Grundlage neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden werden sowohl Basiskompetenzen als auch Schlüsselqualifikationen vermittelt. Analyse und Problemlösung stellen einen weiteren Aspekt des Studiums dar. „Im Fach Organisation & Prozessmanagement haben meine Kommilitonen Geschäftsprozesse aus ihren Unternehmen vorgestellt, die digitalisiert worden sind. Es war sehr interessant zu sehen, wie weit die Digitalisierung teilweise vorangeschritten ist, welche Vorteile sich daraus ergeben und wie der „nicht-digitale“ Prozess ausgesehen hat“, erklärt Seyma Ekekon, Studierende des berufsbegleitenden B.A. Digital Business und fügt hinzu: „Es ist schon praktisch, sich mit den Kommilitoninnen und Kommilitonen und den Dozenten austauschen zu können.“

Das didaktische Modell am IAW garantiert aufgrund persönlicher Kontakte und einer engen Betreuung ein hohes Maß an Qualität. Gleichzeitig ist der Studiengang speziell auf die Bedürfnisse Berufstätiger ausgerichtet. Um die Vereinbarkeit von Studium und Beruf sicherzustellen, verfolgt das IAW einen Blended Learning Ansatz: Neben Präsenzphasen, werden digitale Elemente eingebaut, um das Lernen flexibler zu gestalten und den optimalen Zuschnitt der Inhalte zu gewährleisten. Somit ist das Institut auch für die Anforderungen der derzeitigen Situation gerüstet: Eine Umstellung auf digitalen Lehrbetrieb ist möglich. Präsenzveranstaltungen werden, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, angeboten, immer in enger Abstimmung zwischen Dozierenden und Studierenden.

Die Verknüpfung von Beruf und Studium bringt inhaltliche Impulse: „Der große Vorteil ist, dass mir viele der Themen, mit denen ich im Studium zu tun habe, auch täglich in der Arbeit begegnen“, so Ekekon.

„Digital Business“ an der TH Ingolstadt studieren: Bewerben Sie sich jetzt für den berufsbegleitenden Bachelor

Sie wollen mehr über das Studium neben dem Beruf und den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang „Digital Business“ erfahren? Ihre Ansprechpartnerin Frau Schmidl steht Ihnen gerne telefonisch (+49 841 9348-1421) oder per Mail (Anna-Lena.Schmidl@thi.de) zur Verfügung. Hier erhalten Sie auch Informationen zum berufsbegleitenden Masterstudiengang MBA Digital Business Management. Eine Bewerbung für das Wintersemester 2021/22 ist vom 02. Mai bis 15. Juli möglich.

Video: Berufsbegleitendes Studium am IAW der Technischen Hochschule Ingolstadt

TH Ingolstadt: Das Wichtigste zum IAW

Das 2008 gegründete Institut für Akademische Weiterbildung (IAW) bündelt sämtliche Weiterbildungsaktivitäten der Technischen Hochschule Ingolstadt. Als bayernweit erste Studienfakultät für akademische Weiterbildung stellt das IAW neben Lehre und Forschung die dritte Säule der Hochschule. Seit Dezember 2015 trägt das IAW als Teileinheit der THI das Gütesiegel der „Systemakkreditierung“ der Agentur FIBAA. Das Angebot des Instituts umfasst neben berufsbegleitenden Bachelor-, Master- und MBA-Studiengängen auch Hochschulzertifikate sowie maßgeschneiderte Corporate Programme.

Übrigens: Im Jahr 2020 hat das Magazin „FOCUS-Business“ die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) mit dem Institut für Akademische Weiterbildung (IAW) als „Top-Hochschule mit Weiterbildungszentrum“ ausgezeichnet.

Impressionen: Berufsbegleitender Studiengang „Digital Business“ an der TH Ingolstadt

Die Studentin Seyma Ekekon.
Gebäude der Technischen Hochschule Ingolstadt.
Hörsaal der Technischen Hochschule Ingolstadt.
Studenten der Technischen Hochschule Ingolstadt.
Impressionen: Berufsbegleitender Studiengang „Digital Business“ an der TH Ingolstadt

Kontakt

Technische Hochschule Ingolstadt – Institut für Akademische Weiterbildung
Esplanade 10
85049 Ingolstadt
Website: www.iaw-in.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.