+
Die Verkäuferin steht auf Platz drei der beliebtesten Ausbildungsberufe bei Frauen.

Berufswahl

Top Fünf: Das sind die beliebtesten Berufe bei Frauen

Die Schule ist geschafft. Nun steht der nächste Schritt an - die Berufswahl. Sie ist nicht selten eine Qual der Wahl. Dabei sind einige Ausbildungen unter Frauen besonders beliebt.

Bonn - Welche Ausbildungsberufe sind bei Frauen am beliebtesten? Einige der meist gewählten Berufe stehen schon seit Langem auf der Hitliste, zum Beispiel die Verkäuferin.

Das sind die beliebtesten Berufe bei Frauen:

Platz 1: Kauffrau für Büromanagement (21 387 Neuabschlüsse)

Platz 2: Medizinische Fachangestellte (14 262)

Platz 3: Verkäuferin (14 040)

Platz 4: Kauffrau im Einzelhandel (13 839)

Platz 5: Zahnmedizinische Fachangestellte (12 096)

Die Zahlen stammen vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und beziehen sich auf das Jahr 2015.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kündigung nach Herausgabe von Patientendaten zulässig
Ärzte sowie dessen Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Wer dennoch mit Patientendaten fahrlässig umgeht, muss mit Konsequenzen rechnen. Diese können …
Kündigung nach Herausgabe von Patientendaten zulässig
Zwischen Betrieb und Beziehung: Liebe unter Kollegen
Ob spontan auf der Weihnachtsfeier oder über Wochen im Büro: Es hat gefunkt. Doch wenn aus zwei Arbeitskollegen ein Paar wird, bringt das einige Herausforderungen für …
Zwischen Betrieb und Beziehung: Liebe unter Kollegen
Shit happens? - So einfach ist es mit Fehlern im Job nicht
Das Projekt vergeigt – und nun? Unternehmen gehen oft ganz unterschiedlich mit Fehlern um. Wer die Fehlerkultur in seiner Firma nicht mag, muss sich damit aber nicht …
Shit happens? - So einfach ist es mit Fehlern im Job nicht
So geht es nach dem Urlaub stressfrei in den Büroalltag
Entspannt aus dem Urlaub ab ins Büro. Warten schon am ersten Tag dringende Termine, ist die Erholung dahin. Stattdessen sollten sich Arbeitnehmer einen Tag zum Ankommen …
So geht es nach dem Urlaub stressfrei in den Büroalltag

Kommentare