Wer für die Karriere über Leichen geht

Berlin -  Was würden Sie alles für Ihren beruflichen Aufstieg tun? Nach einer weltweiten Umfrage von Monster.de lehnen die meisten Arbeitnehmer unethisches Verhalten ab. In einem Land allerdings herrschen weniger Skrupel.

Sechs Prozent würden schummeln, um im Job voran zu kommen. Nur vier Prozent würden sich auch mit dem Gesetz anlegen, wenn sie davon Vorteile hätten. Das berichtet meedia.de unter Berufung auf das Jobportal Monster.de.

22 Expertentipps für Erfolg in der Schule

22 Expertentipps für Erfolg in der Schule

Die meisten Befragten hielten allerdings nichts von solchem Verhalten. 86 Prozent weltweit und 88 Prozent in Deutschland gaben an, die Firmenrichtlinien immer einzuhalten. Deutschland und Mexiko liegen sogar gleichauf, wenn es um die Arbeitsmoral geht.

Die Niederländer allerdings sehen dies ein wenig anders: Zwölf Prozent würden es in Kauf nehmen, mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten.

Bleibt die Frage, ob dies der Karriere wirklich auf die Sprünge hilft?

kf

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ständig krank: Kann mein Chef mir kündigen?
Arbeitgeber sehen es gar nicht gerne, wenn Mitarbeiter zu häufig wegen einer Krankheit fehlen. Doch kann der Chef auch krankheitsbedingt kündigen?
Ständig krank: Kann mein Chef mir kündigen?
Dieser Chef gibt Mitarbeitern frei, die verkatert sind 
Abends feiern und am nächsten Tag krank melden? In einer britischen Firma ist das ganz normal. Mitarbeiter bekommen hier "Kater-Tage" - mit einem geheimen Code.
Dieser Chef gibt Mitarbeitern frei, die verkatert sind 
Karrierecoach verrät: Mit diesen Tricks bekommen Sie mehr Gehalt
Schon wieder gähnende Leere auf Ihrem Konto? Dann nehmen Sie sich ein Herz und bitten Ihren Chef um eine Gehaltserhöhung. Diese Tipps helfen Ihnen dabei.
Karrierecoach verrät: Mit diesen Tricks bekommen Sie mehr Gehalt
Doktortitel bleibt beste Voraussetzung für den Aufstieg
Einen schicken neuen MBA oder den guten alten Doktorhut? Wer sich per Titel für höhere Aufgaben empfehlen will, hat die Qual der Wahl. BWLer müssen allerdings genauer …
Doktortitel bleibt beste Voraussetzung für den Aufstieg

Kommentare