Die Universität Augsburg, die einzige Universität im Regierungsbezirk Schwaben, ist mittlerweile fest in der bayerischen und deutschen Bildungs- und Forschungslandschaft etabliert.
+
Die Universität Augsburg, die einzige Universität im Regierungsbezirk Schwaben, ist mittlerweile fest in der bayerischen und deutschen Bildungs- und Forschungslandschaft etabliert.

Universität Augsburg

Grüner Campus, familiäre Atmosphäre und internationales Flair

Die Universität Augsburg hat einiges zu bieten und überzeugt nicht nur mit ihrem grünen Campus. Das Studienangebot ist umfangreich und international ausgerichtet.

Es gibt so viele Möglichkeiten zu studieren, da wird die Studienwahl zu einer besonders großen Herausforderung. Neben dem Studienfach spielen Aspekte wie Studienort, Kulturangebote und Atmosphäre an der Universität eine wichtige Rolle. Dass man für ein Studium nicht in die Ferne schweifen muss, zeigt die Universität Augsburg: Auf einem grünen Campus und in enger Nähe zur historischen Innenstadt können über 80 Studiengänge studiert werden. Von geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern über Naturwissenschaften und Medizin bis hin zu Jura und Wirtschaftswissenschaften. Viele von ihnen haben eine internationale Ausrichtung und unterstützen Auslandsaufenthalte. Aktuell sind über 20.000 Studierende eingeschrieben.

Fächerübergreifende Netzwerkuniversität und Forschung am Puls der Zeit

Als Netzwerkuniversität verbindet sie wissenschaftliche Disziplinen miteinander und stellt sich den Fragen von Gegenwart und Zukunft. So wurde kürzlich das Zentrum für Klimaresilienz gegründet, das sich mit den Folgen des Klimawandels in verschiedenen Bereichen auseinandersetzt. Weiterer großer Forschungsschwerpunkt ist das Gebiet der Künstlichen Intelligenz. Im Zuge der Hightech-Agenda des Freistaats Bayern werden hier zahlreiche neue Professuren besetzt. Zudem wurde ein sogenanntes Künstliche Intelligenz-Produktionsnetzwerk ins Leben gerufen, das im Zuge der HighTechAgendaPlus durch den Freistaat Bayern finanziert wird. Gemeinsam mit ihren außeruniversitären Partnern Fraunhofer und DLR wird die Universität Augsburg eine Plattform für Unternehmen aufbauen, die den unkomplizierten Transfer von der Forschung in die Unternehmen der Region ermöglicht.

Universität Augsburg: Kunst und Kultur werden gelehrt und gelebt

Neben einer umfassenden Lehramtsausbildung ist auch der musisch-geisteswissenschaftliche Bereich in Augsburg stark. Beispielhaft hierfür steht das mitten in der Altstadt ansässige Leopold-Mozart-Zentrum (LMZ) der Universität Augsburg. Dieses ist praktisch eine Musikhochschule in der Universität: Das LMZ verbindet Musikausbildung, Musikwissenschaft und Musikpädagogik miteinander und verfügt über eine einzigartige, internationale Strahlkraft in die Musikwelt.

Der grüne Campus mit dem See und zahlreichen Kunstwerken ist der optische Ausdruck der Vernetzung der Wissenschaften. Die Idee hinter der Universität Augsburg als Netzwerkuniversität ist, dass die klassischen Fakultäten durch leistungsstarke Netze, Zentren und Foren ergänzt werden, um inter- und transdisziplinäre Forschung in zukunftsorientierten Bereichen bestmöglich zu fördern.

Einen kleinen Einblick in das Leben an der Universität Augsburg bietet dieser Film, der im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Universität entstanden ist:

Die Universität Augsburg ist aktiv auf Instagram, Facebook oder Twitter. Folgt ihr und erfahrt mehr über das Studien- und Forschungsleben in Augsburg:

Instagram

Facebook

Twitter

Impressionen: Grüner Campus, familiäre Atmosphäre und internationales Flair

Universität Augsburg.
Mikroskopierraum der Medizin.
Uni Campus.
Universität Augsburg
Impressionen: Grüner Campus, familiäre Atmosphäre und internationales Flair

Kontakt

Universität Augsburg
Universitätsstraße 2
86159 Augsburg

Telefon: 0821 5980
Webseite: https://www.uni-augsburg.de/de/

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.