+
Ständig schlechte Laune? Dann sollte man die Ursachen suchen. Foto: Karolina Rezac/dpa-tmn

Überlegte Entscheidung treffen

Unzufriedenheit im Job: Bauchgefühl genau analysieren

Für Unzufriedenheit im Job kann es einige Gründe geben. Doch bevor man den Job zu schnell wechselt oder kündigt, sollte man nach den direkten Ursachen für das Unwohlsein suchen.

München (dpa/tmn) - Wer im Job dauerhaft unzufrieden ist, muss nicht zwingend alles hinschmeißen. In vielen Fällen lässt sich Unzufriedenheit überwinden, rät die Karriereberaterin Madeleine Leitner.

Dafür sollten sich Betroffene zuerst fragen, warum sie unglücklich sind. Diffuse Antworten wie "Mir fehlt die Motivation" reichen dabei aber nicht aus. Stattdessen sollten sich Unzufriedene zum Beispiel fragen, seit wann sie sich so fühlen und ob es dafür einen bestimmten Anlass gab - eine verpasste Beförderung zum Beispiel oder einen runden Geburtstag und eine damit verbundene Lebenskrise.

Denn wer die Gründe für Unzufriedenheit kennt, kann auch besser beurteilen, ob sie sich durch Kündigung und Jobwechsel wirklich beseitigen lassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gehalt: Wie viel verdienen Ingenieure in Deutschland?
Lohnt es sich noch, Ingenieur zu werden? Die Gehälter unterscheiden sich jedenfalls stark. Wer die richtige Branche wählt, macht schon vieles richtig.
Gehalt: Wie viel verdienen Ingenieure in Deutschland?
Apple dehnt Initiative "Jeder kann programmieren" aus
Neues Projekt für informatikbegeisterte Schüler und Studenten. Apple kooperiert nun auch in Europa mit diversen Schule und Universitäten. Studenten sollen so den Umgang …
Apple dehnt Initiative "Jeder kann programmieren" aus
Umfrage: Kinder sind kein Hindernis für Jobwechsel
Wer Kinder hat, klammert sich an seinen Arbeitsplatz? Von wegen: Wie eine aktuelle Umfrage zeigt, sind Eltern sogar eher bereit, sich einen neuen Job zu …
Umfrage: Kinder sind kein Hindernis für Jobwechsel
Donald Trump ließ Geisteszustand prüfen - schaffen Sie seinen Test?
Donald Trump wollte seinen Kritikern beweisen, dass es um seine geistige Gesundheit bestens bestellt ist - und ließ sich testen. Wie viele Punkte schaffen Sie?
Donald Trump ließ Geisteszustand prüfen - schaffen Sie seinen Test?

Kommentare