Metallsplitter: Rossmann ruft beliebtes Produkt zurück

Metallsplitter: Rossmann ruft beliebtes Produkt zurück
+
Wie viel Urlaub Ihnen zusteht, hängt nicht nur vom Beruf, sondern auch von der Branche ab.

Studie

Urlaub 2018: In diesen Branchen winken die meisten Urlaubstage

  • schließen

Urlaub spielt eine wichtige Rolle, wenn es um die Mitarbeiterzufriedenheit geht. Doch in welchen Branchen winken die meisten Ferientage - und wo die Wenigsten?

Urlaubstage sind ein wichtiges Thema, wenn es um das Wohlbefinden von Mitarbeitern geht. Schließlich erholt man sich an den freien Tagen vom Stress der Arbeitswelt. Doch die Urlaubstage unterscheiden sich von Beruf zu Beruf - und von Branche zu Branche. Wo dürfen sich Mitarbeiter über die meisten Urlaubstage freuen?

In diesen Branchen gibt es die meisten Urlaubstage

Eine aktuelle Untersuchung der Vergütungsplattform Compensation Partner zeigt: Der Einzelhandel schneidet mit durchschnittlich 30,3 Urlaubstagen pro Jahr am besten ab. Rund 21 Prozent aller Mitarbeiter sollen hier 30 Urlaubstage und mehr bekommen. 

Auf dem zweiten und dritten Rang schaffen es öffentliche Verwaltungen und das Bankenwesen mit jeweils 29,8 freien Tagen im Schnitt.

Platz

Branche

Urlaubstage

1

Einzelhandel

30,3

2

Öffentliche Verwaltung

29,8

3

Bankenwesen

29,8

4

Krankenhäuser

29,6

5

Versicherungen

29,5

6

Chemieindustrie

29,5

7

Halbleiterindustrie

29,4

8

Pharmaindustrie

29,4

9

Autoindustrie

29,3

10

Maschinenbau

29,3

Quelle: Compensation Partner

Diese Branchen verbuchen am wenigsten Urlaubstage

Die Branchen mit den wenigsten Urlaubstagen folgen sogleich: Werbung und PR kommen zusammen auf lediglich 27,0 Urlaubstagen im Schnitt. In dieser Branche dürfen lediglich zwei Prozent aller Mitarbeiter mindestens 30 Urlaubstage abfeiern. Der Rest muss mit weniger auskommen.

Noch schlimmer erwischt es nur die Hotel- und Gaststätten-Mitarbeiter (26,6 Urlaubstage) und Angestellte von Call-Centern. Letztere bilden mit durchschnittlich nur 26,3 Urlaubstagen das traurige Schlusslicht.

Lesen Sie auch:  Welchen Urlaubsanspruch habe ich bei Kündigung?

Von Andrea Stettner

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krankschreibung: Zählt das Wochenende bei der Drei-Tage-Frist tatsächlich dazu?
Wer krank wird, der muss in der Regel nach drei Tagen ein Attest beim Arbeitgeber vorlegen. Doch zählt das Wochenende eigentlich bei der Fristberechnung dazu?
Krankschreibung: Zählt das Wochenende bei der Drei-Tage-Frist tatsächlich dazu?
Duden-Quiz, Folge 3: Diese Wörter schreiben fast alle falsch - Sie etwa auch?
Kaum eine E-Mail kommt ohne Rechtschreibfehler daher - und das trotz entsprechender Programme. Wie steht es um Ihre Rechtschreib-Kenntnisse? Machen Sie den Test!
Duden-Quiz, Folge 3: Diese Wörter schreiben fast alle falsch - Sie etwa auch?
Für einen gesunden Rücken im Job sorgen
Immer wieder die gleiche Tätigkeit, stets die gleiche Körperhaltung: Wer damit in seinem Berufsalltag konfrontiert ist, sollte auf seine Rückengesundheit achten. Wie …
Für einen gesunden Rücken im Job sorgen
Dieser Irrglaube von Studenten schmälert die Chancen bei der Bewerbung
Nach einem erfolgreichen Studium winkt ein guter Job - oder etwa doch nicht? Ein Personalexperte verrät, welchem fatalen Irrtum Studenten immer wieder erliegen.
Dieser Irrglaube von Studenten schmälert die Chancen bei der Bewerbung

Kommentare