1. Startseite
  2. Leben
  3. Karriere

Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten? Mit dieser Checkliste bereiten Sie sich perfekt vor

Erstellt:

Von: Andrea Stettner

Kommentare

Eine junge Frau beim Bewerbungsgespräch. Vorbereitung ist die halbe Miete für ein gelungenes Vorstellungsgespräch.
Vorbereitung ist die halbe Miete für ein gelungenes Vorstellungsgespräch. © stokkete/imago-images

Unvorbereitet ins Vorstellungsgespräch? Da heißt es schnell: „Der Nächste, bitte!“. Wir zeigen, wie sich Bewerber für den großen Tag perfekt vorbereiten.

„Ihre Bewerbung hat uns sehr gut gefallen. Deshalb möchten wir Sie herzlich zum Bewerbungsgespräch in unser Haus einladen...“ So oder so ähnlich klingt es, wenn Bewerbern eine Einladung zum Vorstellungsgespräch ins Haus flattert. Jetzt heißt es nur noch: Gut vorbereiten, damit der Traumjob bald Ihnen gehört. Wie die perfekte Vorbereitung aufs Bewerbungsgespräch aussieht, zeigen wir hier. Los geht‘s!

Lesen Sie auch: Heikle Bewerbungsfrage: „Warum wurden Sie gekündigt“? So antworten Sie perfekt.

Fünf Phasen des Vorstellungsgesprächs – so sehen sie aus

Jobinterviews laufen in der Regel nach dem selben Schema ab. Die Experten von karrierebibel.de unterscheiden beispielsweise fünf Phasen im Vorstellungsgespräch, die jeder Bewerber kennen sollte:

  1. Smalltalk: Begrüßung, kurze Vorstellung mit Namen, Fragen zu Anreise, Getränkewünschen etc.
  2. Kennenlernen: Der Arbeitgeber stellt sich und das Unternehmen vor und erklärt die ausgeschriebene Stelle.
  3. Selbstpräsentation: Der Bewerber präsentiert seinen beruflichen Werdegang und nennt wichtige Meilensteine/Erfolge.
  4. Rückfragen: Der Arbeitgeber stellt Rückfragen zu bisherigen Aufgaben und Jobs, der Bewerber stellt Fragen zu Unternehmen / Aufgaben / Position / Erwartungen / Entwicklungschancen etc.. Evtl. folgt gleich die Gehaltsverhandlung.
  5. Abschluss: Dank für das Gespräch, Arbeitgeber nennt weitere Schritte, Verabschiedung

Auch interessant: Beste Arbeitgeber 2021: Bei diesen Firmen arbeiten die Deutschen am liebsten.

So bereiten Sie sich auf das Vorstellungsgespräch vor

Nun, da Sie den Ablauf des Vorstellungsgesprächs kennen, können Sie alle nötigen Vorbereitungen in Angriff nehmen. Das heißt in erster Linie: Recherche, Recherche, Recherche! Je mehr Sie über das Unternehmen und die ausgeschriebene Stelle wissen, desto weniger können Sie Rückfragen dazu überraschen und aus dem Konzept bringen. Beste Voraussetzungen also für einen souveränen Auftritt! Einen Teil haben Sie sicherlich schon für Ihr Bewerbungsanschreiben herausgefunden. Für das Vorstellungsgespräch sollten Sie bei Ihren Recherchen nochmals in die Tiefe gehen. Folgende Checkliste hilft Ihnen bei der Vorbereitung:

Wenn Sie diese Punkte bei Ihrer Vorbereitung beachten, legen Sie im Bewerbungsgespräch einen guten Auftritt hin. Übrigens, wie Sie Ihren Gesprächspartner schon in den ersten vier Sekunden des Vorstellungsgesprächs beeindrucken, lesen Sie hier. (as)

Sie möchten keine Jobtipps mehr verpassen?

Holen Sie sich hier den kostenlosen Karriere-Newsletter von Merkur.de

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Auch interessant

Kommentare