+
Früh aufstehen lohnt sich für jeden - am besten schon um fünf Uhr.

Auch wenn es schwer fällt

Warum Sie ab sofort immer um fünf Uhr aufstehen sollten

  • schließen

Erfolgreiche Firmen-Chefs machen es vor: Sie stehen schon weit vor allen anderen auf. Und das aus gutem Grund, denn Frühaufsteher profitieren von einem biologischen Vorteil.

Schlafen Sie auch gerne lange und kommen erst am späten Vormittag so richtig in die Gänge? Was sich entspannt anhört, ist für viele erfolgreiche Menschen undenkbar. Firmenchefs wie Tim Cook (Apple) oder Jack Dorsey (Twitter) starten schon sehr früh in den Tag - immer auf der Jagd nach dem sprichwörtlichen Wurm. Und das ziemlich erfolgreich. 

Erfolgreiche Menschen nutzen einen biologischen Vorteil, um produktiv zu sein

Doch sind nun Menschen erfolgreich, weil sie früh aufstehen oder stehen erfolgreiche Menschen früh auf, um ihr Tagespensum überhaupt bewältigen zu können? Fest steht: Wer früh aufsteht, etwa um fünf Uhr, kann sich einen biologischen Vorteil zu Nutze machen. 

Nachts schüttet unser Gehirn nämlich vermehrt das Schlafhormon Melatonin aus. Bei Tagesanbruch sinkt dieses wieder, gleichzeitig produziert der Körper nun vermehrt das Wachmacher-Hormon Cortisol, um uns aus dem Bett zu locken. 

Lesen Sie auch: Fünf Dinge, die erfolgreiche Menschen schon als Kind gelernt haben.

Um diese Uhrzeit sind wir besonders leistungsfähig

Laut brain-effect.com soll der Cortisolspiegel gegen 6:30 Uhr seinen Höhepunkt erreichen - je nachdem, wie lange die Tage sind. Dieses Hoch soll bis etwa zehn Uhr anhalten. Zwischen sieben und zehn Uhr sind wir also mental voll auf der Höhe und besonders leistungsfähig

Wer in seinem Job möglichst produktiv arbeiten möchte, sollte also die frühen Morgenstunden nutzen und schon vor allen anderen im Büro sitzen. 

Mehr zum Thema: Wieso Langschläfer ständig gestresst sind - und unproduktiv.

Von Andrea Stettner

Elf Dinge, die erfolgreiche Menschen jeden Morgen im Büro machen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traumjob? Diese Firma sucht Weihnachtselfen - es gibt nur einen Haken
Sie lieben Weihnachten und haben rund um die Feiertage noch nichts vor? Dann sollten Sie sich dieses Jobangebot nicht entgehen lassen - es gibt nur einen Haken.
Traumjob? Diese Firma sucht Weihnachtselfen - es gibt nur einen Haken
Gedruckte Bewerbungsunterlagen meist nicht mehr gewünscht
Vorbei die Zeiten, als die Blätter der Bewerbungsmappe ausgedruckt und in einer Mappe zusammengeheftet wurden. Inzwischen erwarten Personaler, dass Bewerber ihre …
Gedruckte Bewerbungsunterlagen meist nicht mehr gewünscht
Kündigung: Drei Irrtümer, die leider immer noch kursieren
Kündigungen kommen oft überraschend - auch weil viele Mitarbeiter beliebten Irrtümern aufsitzen. Welche Kündigungs-Mythen schlicht falsch sind, erfahren Sie hier.
Kündigung: Drei Irrtümer, die leider immer noch kursieren
Gehalt: Wie viel verdient ein Gefängniswärter?
Justizvollzugsbeamte regeln den Alltag von Gefängnisinsassen. Doch wie gut wird der Job eines Gefängniswärters bezahlt? 
Gehalt: Wie viel verdient ein Gefängniswärter?

Kommentare