+
Auf dem Weg zur Arbeit holen sich viele noch einen Kaffee als Wachmacher.

Job-Booster

Bürokaffee: Um diese Uhrzeit sollten Sie ihn auf keinen Fall trinken

  • schließen

Im Büro trinken Sie morgens als erstes einen Kaffee? Ganz falsch. Wer produktiv sei will, sollte den Wachmacher lieber zu einer anderen Zeit zu sich nehmen.

Deutschland, morgens, 8:30 Uhr: Vielleicht schlurfen Sie gerade in die Büroküche und werfen im Halbschlaf die Kaffeemaschine an, um sich mit einem ordentlichen Koffeinkick so richtig wach zu machen. Oder Sie holen sich auf dem Weg zur Arbeit einen Coffee to go, um im Büro gleich frisch gestärkt loszustarten. Doch damit manövrieren Sie Ihre Produktivität gleich ins Aus, sagen Wissenschaftler. 

Kaffee zwischen 8 und 9 Uhr stresst unseren Körper

Doktoranden der Uniformed Services University of the Health Sciences in Bethesda (USA) haben in einer Studie herausgefunden, dass Kaffee am Morgen keine gute Idee ist.Zwischen 8 und 9 Uhr produziert unser Körper nämlich ohnehin das Wachmacher-Hormon Cortisol

Trinken wir zu dieser Zeit Kaffee, wird die Cortisolbildung nochmal erhöht - und das stresst unseren Körper. Wir werden ängstlicher, anfälliger für Stress und Krankheiten und nehmen sogar an Gewicht zu. Zudem entwickeln wir auf diese Weise schnell eine Toleranz gegen Koffein. Die Folge: Wir müssen immer mehr Kaffee trinken, damit er wirklich wirkt.

Lesen Sie auch:  Diese schlimmen Fotos aus Büro-Küchen sind leider echt. 

Das ist die beste Uhrzeit für Kaffee

Die beste Zeit, um Kaffee zu trinken und damit richtig produktiv zu werden, ist laut der Studie einmal zwischen 9:30 Uhr und 11:30 Uhr sowie zwischen 13:30 Uhr und 17 Uhr. Dann ist der Cortisol-Spiegel auf einem Tiefpunkt - und der Koffein-Schub bringt Ihre Leistung so richtig auf Hochtouren.

Auch interessant: Erfolgreiche Menschen haben alle eine ganz spezielle Angewohnheit.

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

Von Andrea Stettner

Peinlich: Bestellen Sie niemals diese Gerichte beim Geschäftsessen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wird es für Aldi, Lidl und Co. immer schwieriger, Personal zu finden
Einzelhändler wie Aldi, Lidl oder dm haben enorme Schwierigkeiten, genügend Personal zu finden. Woran das liegt und was sich die Unternehmen deshalb einfallen lassen.
Darum wird es für Aldi, Lidl und Co. immer schwieriger, Personal zu finden
Laut Umfrage: Das sind die sechs undankbarsten Berufe Deutschlands
Mieses Gehalt, Überstunden, Gesundheitsgefahren: Ob wir einen Job als undankbar empfinden, hängt von diversen Dingen ab. Manche Berufe schneiden aber besonders schlecht …
Laut Umfrage: Das sind die sechs undankbarsten Berufe Deutschlands
Kassiererin packt aus: Darum würde sie garantiert nie bei Aldi arbeiten
Aldi soll gute Gehälter bezahlen. Trotzdem will eine Edeka-Kassiererin dort lieber nicht arbeiten. Was der Grund dafür ist - und was ihr im Job wichtig ist.
Kassiererin packt aus: Darum würde sie garantiert nie bei Aldi arbeiten
Bewerbung: Daran erkennen Sie schon vorher, ob der Job ein echter Flop ist
Das Bewerbungsgespräch war ein echter Hit, das Unternehmen will Sie unbedingt einstellen. Doch Vorsicht: Selbst der verheißungsvollste Job kann sich schnell als Flop …
Bewerbung: Daran erkennen Sie schon vorher, ob der Job ein echter Flop ist

Kommentare