+
Blicken Sie bei diesem Familienverhältnis durch und lösen das Rätsel?

Knobelei der Woche

"Wie stehe ich zu Marie?" An diesem Logik-Rätsel beißen sich fast alle die Zähne aus

  • schließen

Im Büro geht mal wieder nichts voran? Dann versuchen Sie doch dieses kleine Rätsel zu knacken. Heute gilt es, ein kniffliges Familienverhältnis aufzuklären.

Sie können selbst nach dem zweiten Kaffee ein ausgiebiges Gähnen nicht unterdrücken? Dann befreien Sie sich aus der langweiligen Jobroutine und helfen Sie, einen verflixten Fall aufzuklären, der rätselhafter nicht sein könnte.

Logik-Rätsel: Wer bin ich?

Unser heutiges Rätsel besteht nur aus einer kurzen Frage - und dennoch kommen nur wenige direkt auf eine Antwort. Blicken Sie vielleicht durch? 

So lautet das Rätsel:

"Wenn Maries Tochter die Mutter meiner Tochter ist, wie stehe ich zu Marie?"

Das sind die möglichen Antworten:

1. Mutter 

2. Tochter

3. Oma

4. Enkeltochter

5. Ich selbst bin Marie.

Tipp: Schnappen Sie sich Zettel und Stift und zeichnen Sie einen kleinen Stammbaum auf. Dann gelingt die Lösung ganz leicht.

Die Lösung:

Na, konnten Sie diesen gordischen Knoten lösen? Ob Sie richtig liegen, verraten wir Ihnen hier.

Übrigens, viele weitere knifflige Denksportaufgaben finden Sie hier auf unserer Rätsel-Seite.

Weitere Rätsel aus unserer Serie:

Umfrage: Ihre Meinung ist gefragt

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

as

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Peinlicher Start in den neuen Job: Mann tritt voll ins Fettnäpfchen
Einen guten Eindruck wollen alle Arbeitnehmer am ersten Tag im Büro machen. Wie man es nicht macht, hat ein Mann im Digital-Marketing gezeigt.
Peinlicher Start in den neuen Job: Mann tritt voll ins Fettnäpfchen
Für Grundschüler ist diese Gleichung ein Klacks - werden Sie scheitern?
Es ist wieder Rätselzeit! Diesmal dreht sich alles um ein Mathe-Rätsel, das wohl jeder Grundschüler mit Links beherrscht. Sie auch? Dann versuchen Sie Ihr Glück!
Für Grundschüler ist diese Gleichung ein Klacks - werden Sie scheitern?
Mit diesen vier simplen Tipps arbeiten Sie garantiert produktiver
"Time Multiplier" ist die Zauberformel. Zumindest wenn es nach Rory Vaden, Berater für Führungskräfte, geht. Es soll die Lösung für alle Zeitmanagement-Probleme sein.
Mit diesen vier simplen Tipps arbeiten Sie garantiert produktiver
Für Grundschüler ist diese Gleichung ein Klacks - sind Sie auf die Lösung gekommen?
Na, Mathe-Rätsel geknackt? Oder sind auch Sie gescheitert? Kein Problem, hier verraten wir Ihnen, wie die Gleichung korrekt lautet.
Für Grundschüler ist diese Gleichung ein Klacks - sind Sie auf die Lösung gekommen?

Kommentare