+
Mit viel Humor wird nach dem Techniker für den Kaffeeautomaten gesucht.

Redakteure erreichen Reparatur auf Umwegen

"Informiert der Techniker ist": Irrer Protest gegen defekte Kaffeemaschine

  • schließen

Flensburg – Es ist ein wahrer Albtraum: Kein Kaffee am Arbeitsplatz. Da kann man mürrisch seinem Job nachgehen. Oder humorvoll für die Reparatur kämpfen – wie eine Zeitungs-Redaktion in Flensburg.

Kaffee ist der Treibstoff des deutschen Arbeitnehmers – landauf, landab. Das Koffein am Morgen, Mittag oder frühen Abend sorgt oftmals erst für den rechten Antrieb in den Büros von München bis Flensburg. Doch was tun, wenn die Kaffeemaschine am Arbeitsplatz plötzlich den Geist aufgibt und die Reparatur auf sich warten lässt? Die Kollegen der deutsch-dänischen Tageszeitung Flensborg Avis haben ihren ganz eigenen Weg gefunden, gegen den funktionsuntüchtigen Automaten zu protestieren – und bewiesen dabei eine Menge Humor.

Mit unzähligen Fotos – versehen mit entsprechenden Hinweisen – beklebten die Nordlichter das komplette Gerät. Immer lustig, stets mit einem Augenzwinkern. Beispiele gefällig? Da wird Bundeskanzlerin Angela Merkel schon mal die bedeutungsschwere Schlussfolgerung „Scheitert der Kaffeeautomat, scheitert Europa“ in den Mund gelegt. Jedi-Ritter Yoda aus Star Wars lässt wissen: „Informiert der Techniker ist.“ Oder Laurence Fishbourne lebt in seiner Rolle des Morpheus aus dem Science-Fiction-Hit Matrix wieder auf und schockt die Journalisten mit der Frage: „Was wäre, wenn es den Techniker niemals wirklich gegeben hätte?“

Zum Glück für die Flensburger erwies sich nach einigen Tagen dann aber doch ein wahrhaftiger Mensch aus Fleisch und Blut als der so sehr herbeigesehnte Techniker und hauchte der Redaktions-Kaffeemaschine wieder Leben ein. Die Foto-Aktion, die Flensborg-Avis-Mitarbeiter Lennart Adam auf zahlreichen Fotos festhielt, erbrachte also den gewünschten Erfolg. Das freut auch Barack Obama. „Gute Arbeit, Techniker!“, lobt der US-Präsident. Homer Simpson jubelt: „Kaffee? Juhu!“ Und NBA-Star Kevin Durant säuselt sichtlich gerührt: „Wie ich Kaffee vermisst habe.“ Alles auf neuen Fotos am Kaffeeautomaten, versteht sich. Als kleines Dankeschön an den Techniker und so...

Klicken Sie sich durch die Bilder:

Witziger Protest gegen defekte Kaffeemaschine

Witziger Protest gegen defekte Kaffeemaschine

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schutz vor Industriespionage beginnt beim Papiermüll
Bei Industriespionage denkt heute jeder automatisch an das Hacken von Firmen-PCs. Dabei verlassen viele Geheimnisse auf ganz klassischen Wegen das Firmengelände.
Schutz vor Industriespionage beginnt beim Papiermüll
Bürokaffee: Um diese Uhrzeit sollten Sie ihn auf keinen Fall trinken
Im Büro trinken Sie morgens als erstes einen Kaffee? Ganz falsch. Wer produktiv sei will, sollte den Wachmacher lieber zu einer anderen Zeit zu sich nehmen.
Bürokaffee: Um diese Uhrzeit sollten Sie ihn auf keinen Fall trinken
Lebenslauf: Mit diesem Detail fallen Sie auf - dabei scheint es unwichtig
In Personalabteilungen trudeln täglich viele Bewerbungen ein. Da gilt es, aufzufallen. Mit einem kleinen Detail in Ihrem Lebenslauf bleiben Sie in Erinnerung.
Lebenslauf: Mit diesem Detail fallen Sie auf - dabei scheint es unwichtig
Erstgeborener oder Nesthäkchen? So beeinflussen Geschwister die Karriere
Haben Sie Geschwister oder sind Sie Einzelkind? Eine Studie zeigt, dass sich die Geburtenfolge durchaus auf den beruflichen Weg auswirkt. 
Erstgeborener oder Nesthäkchen? So beeinflussen Geschwister die Karriere

Kommentare