+
Es besteht generell kein Rechtsanspruch auf Angebotspreise. Ist die Ware an der Kasse teurer als in einem Prospekt, kann der Kunde nicht den niedrigeren Preis verlangen. Foto: Arne Dedert/dpa

Kassenzettel genau prüfen

Kein Rechtsanspruch auf Aktionspreise

Schnäppchenjäger sollten immer noch einmal auf den Kassenbon schauen. Denn nicht immer werden Aktionspreise beim Bezahlen auch berücksichtigt. Welche Rechte Verbraucher in einem solchen Fall haben, erklärt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern.

Rostock (dpa/tmn) - Angebote, Sonderpreise, Rabatte: Händler werben in Prospekten häufig mit günstigen Waren. Der Kaufvertrag kommt aber erst an der Kasse zustande. Das bedeutet: Wird an der Kasse ein höherer Preis gefordert, kann der Kunde nicht den niedrigeren aus dem Prospekt verlangen.

Denn einen Rechtsanspruch auf Aktionspreise hat er nicht, erklärt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. Verbraucher müssen Produkte allerdings auch nicht zu dem höheren Preis kaufen. Ging es an der Kasse zu schnell, um den Preis zu kontrollieren, sollten Kunden im unmittelbaren Anschluss an die Bezahlung einen Blick auf den Kassenzettel werfen.

Wird erst dann - oder sogar erst nach dem Auspacken der Ware zu Hause - festgestellt, dass ein anderer Preis kassiert wurde als der beworbenen oder am Regal ausgezeichnete, sollten Betroffene das Unternehmen unverzüglich auf den Fehler hinweisen. Seriöse Händler werden nach Angaben der Verbraucherschützer den Betrag gegen Rückgabe der Ware zurückzahlen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Reicht Mammografie-Screening aus?
Zur Früherkennung von Brustkrebs unterziehen sich viele Frauen zwischen 50 und 69 Jahren einem Mammographie-Screening. Doch ist auf diese Methode wirklich Verlass?
Reicht Mammografie-Screening aus?
Auf Mehrwegprodukte aus Bambus verzichten
Mehrweg-Geschirr ist grundsätzlich eine gute Sache. Aber nicht jedes Material ist dafür geeignet. So sollten Verbraucher auf Becher und Boxen aus Bambus lieber …
Auf Mehrwegprodukte aus Bambus verzichten
Formen-Rätsel: Bill Gates löst es in 20 Sekunden - wer ist schneller?
Im Büro ist Langeweile angesagt? Dann versuchen Sie sich doch an diesem Rätsel für Superschlaue. Welche Form passt hier nicht zu den anderen? 
Formen-Rätsel: Bill Gates löst es in 20 Sekunden - wer ist schneller?
"Ekstatische Erlebnisse" der Nachbarn: Jetzt hat Mieter die Schnauze voll
Das Leben in Miete ist nicht immer leicht - vor allem wenn die Wände dünn und die Hemmungen der Nachbarn gering sind. Ein Berliner machte seinem Ärger nun Luft.
"Ekstatische Erlebnisse" der Nachbarn: Jetzt hat Mieter die Schnauze voll

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.