+
Fahrraddiebe schlagen gerne an großen Stellplätzen zu - daher ist es wichtig, den Drahtesel mit einem guten Schloss zu sichern. Zudem sollte das Rad immer an einen festen Gegenstand angeschlossen werden. Foto: Kai Remmers

Keine Chance für Langfinger: Fahrrad gegen Diebstahl sichern

In der Fahrradsaison haben auch Fahrraddiebe ihre Hochzeit. Daher sollte man sein Rad stets gut sichern. Wo viele Räder beieinanderstehen, schlagen Diebe gerne zu, warnt die Polizei.

Stuttgart (dpa/tmn) - Gelegenheit macht Diebe: Wenn sich jetzt wieder vermehrt Menschen auf den Drahtesel schwingen, schlagen auch Fahrraddiebe besonders häufig zu, warnt die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK). An einigen Orten sollte man sein Rad besonders gut sichern.

Und zwar ganz besonders auf großen Stellplätzen wie an Bahnhöfen oder Sport- und Freizeiteinrichtungen. "Diese Orte sind bei Fahrraddieben besonders beliebt", warnt Gerhard Klotter, Vorsitzender der ProPK. Wichtig ist laut Klotter neben einem guten Schloss, das Rad an einem festen Gegenstand anzuschließen.

Klotter rät außerdem, das Rad individuell zu kennzeichnen. So haben die meisten in Deutschland verkauften Fahrräder eine eingeschlagene Rahmennummer, die man registrieren lassen kann. Eine weitere Möglichkeit sei die Codierung des Zweirads.

Klotter rät dazu, den Fachhändler nach Möglichkeiten der Codierung zu fragen. Ein Aufkleber, auf dem steht, "Finger weg - Mein Rad ist codiert!" schrecke potenzielle Diebe ab.

"Wichtig ist auch ein Fahrradpass. Darin sollten alle Informationen stehen, die notwendig sind, um ein Fahrrad zu identifizieren und den rechtmäßigen Eigentümer ausfindig zu machen", sagt Klotter.

Den Fahrradpass gibt es mittlerweile auch als kostenlose App für das Smartphone. Die Fahrradpass-App der Polizei ist für iPhones und Android-Smartphones erhältlich, und es lassen sich alle wichtigen Daten darin speichern, die später helfen, das Fahrrad zu identifizieren. Im Notfall lässt sich der Pass ausdrucken oder per Mail an die Polizei oder den Versicherer verschicken.

Fahrradpass-App im Apple Store

Fahrradpass-App im Google Play Store

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen drei Tipps ist Ihr Besteck immer blitzsauber
Ob Edelstahl- oder Holzbesteck: Das Geschirr will immer sauber sein, wenn Gäste im Anmarsch sind. Mit diesen Tipps sind Ihre Gabeln und Messer stets vorzeigbar.
Mit diesen drei Tipps ist Ihr Besteck immer blitzsauber
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
Der reichste Mann der Welt lebte bereits vor 500 Jahren und war wohl ein Deutscher. Doch seine klugen Tipps sind so universell, dass sie sogar heute noch gelten.
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
Wussten Sie's? Diese Wirkung soll Aspirin auch noch haben
Wer Kopfschmerzen hat, greift meist zu Aspirin. Doch Forscher haben jetzt eine weitere Anwendungsmöglichkeit: Der Wirkstoff soll auch gut fürs Herz sein.
Wussten Sie's? Diese Wirkung soll Aspirin auch noch haben
Mit Spenden Steuern sparen: Einfacher Nachweis bis 200 Euro
Das Geschäft mit Mitleid und Hilfsbereitschaft boomt. Etwa sieben Milliarden Euro spenden die Deutschen pro Jahr und tun damit auch etwas für den eigenen Geldbeutel. …
Mit Spenden Steuern sparen: Einfacher Nachweis bis 200 Euro

Kommentare