+
Wenn dem Kind das Karnevalskostüm plötzlich nicht mehr gefällt, sollten Eltern mit Verständnis reagieren. Foto: Soeren Stache

Keine Lust auf Karnevalskostüm: Kind darf auch so zur Feier

Auch wenn die Vorbereitungen groß waren: Am Tag der Karnevalsfeier möchten Kinder das selbst ausgesuchte Kostüm manchmal nicht mehr anziehen. Wie Eltern darauf reagieren können, erklärt eine Erziehungs-Expertin.

Fürth (dpa/tmn) - Schon Wochen vor dem Karneval hat sich das Kind ein Kostüm ausgesucht - und manchmal saß Mama sogar selbst an der Nähmaschine.

Umso größer ist dann die Verwunderung bei den Eltern, wenn es am Tag der Karnevalsfeier selbst plötzlich Geschrei gibt und der Nachwuchs das Kostüm partout nicht anziehen möchte. "Dann sollte man das Kind auch nicht dazu zwingen", rät Maria Große Perdekamp. Sie ist Leiterin der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

Vielleicht können Eltern erst mal nur einen Teil des Kostüms anbieten - etwa einen Kopfschmuck. Und sie packen den Rest - oder auch das ganze Kostüm - einfach in die Tasche und nehmen es mit. "Wenn das Kind dann die anderen Kinder verkleidet sieht, möchte es sein Kostüm vielleicht doch auch anziehen", sagt Große Perdekamp.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krebs durch Pommes? Brüssel hat die Nase voll von Acrylamid
Pommes sind ungesund. Studien warnen: Sie sind auch hochgiftig - und können Krebs erregen. Grund dafür sei der Stoff Acrylamid. Nun will die EU einschreiten.
Krebs durch Pommes? Brüssel hat die Nase voll von Acrylamid
Führungskräfte: So sieht der typische Chef aus
Welche Eigenschaften haben eigentlich Führungskräfte in Deutschland? Eine Studie zeigt: Deutsche Chefs gleichen einander mehr, als viele ahnen.
Führungskräfte: So sieht der typische Chef aus
In diesem Restaurant essen Sie gratis - unter einer Bedingung
Umsonst im Restaurant essen? Unglaublich, aber es stimmt. Ein südkoreanischer Koch verspricht: Bei ihm essen Sie umsonst, wenn Sie diese eine Sache machen.
In diesem Restaurant essen Sie gratis - unter einer Bedingung
Verfrühte Pause ist noch kein Kündigungsgrund
Verfrühte oder verlängerte Pausenzeiten kommen beim Chef nicht gut an. Arbeitnehmer, die vorzeitig ihre Arbeit unterbrechen, müssen jedoch nicht sofort mit einer …
Verfrühte Pause ist noch kein Kündigungsgrund

Kommentare