+
Wer bei seinem Kind Läuse entdeckt, kann es einen Tag nach Behandlung bereits wieder in die Kita schicken. Foto: Patrick Pleul

Keine Panik: Läuse sind schnell bekämpft

Bei Lausbefall muss schnell und sorgsam gehandelt werden. Doch schon nach der ersten Behandlung besteht keine Übertragungsgefahr mehr und die Schützlinge können wieder in die Kita. Jedoch sollte der Kopf noch bis zu 14 Tage nach Laus-Diagnose untersucht werden.

Köln (dpa) - Kopfläuse sind kein Grund zur Panik: Behandeln Eltern ihr Kind, kann es schon am nächsten Tag wieder die Kita besuchen. Denn schon einen Tag nach der ersten Behandlung besteht keine Übertragungsgefahr mehr für andere.

Wichtig ist aber, dass Eltern danach konsequent dranbleiben, rät die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung auf ihrem Portal Kindergesundheit-Info.Kopfläuse müssen insgesamt zweimal behandelt werden - an Tag 1 und je nach Läusemittel an Tag 8, 9 oder 10. Außerdem sollten noch zwei Wochen lang alle vier Tage die Haare nass mit einem Läusekamm ausgekämmt werden.

In den meisten Fällen müssen Eltern der Kita einen Nachweis vorlegen, dass ihr Kind nicht mehr ansteckend ist. Wie dieser Nachweis auszusehen hat, ist aber örtlich unterschiedlich. In manchen Einrichtungen wird ein Attest verlangt, in anderen reicht eine schriftliche Bestätigung der Eltern, dass sie die Erstbehandlung gemacht haben und sich zur Zweitbehandlung verpflichten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Postfiliale daheim: Wie funktionieren Paketkasten?
Die Deutschen bestellen Ihre Waren immer häufiger online - doch Arbeitende haben kaum Zeit, die Pakete selbst entgegen zu nehmen: Sind Paketkasten die Lösung?
Postfiliale daheim: Wie funktionieren Paketkasten?
Bitcoin-Guru packt aus: Wer diese Fehler vermeidet, wird reich
Der Bitcoin-Kurs ist in den vergangenen Wochen auf neue Rekordhöhen geschossen. Doch viele Anleger gehen grundlegend falsch vor. Ein Finanzexperte klärt auf.
Bitcoin-Guru packt aus: Wer diese Fehler vermeidet, wird reich
Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen
Klebrig, süß und lecker: Es gibt wohl für Naschkatzen nichts Schöneres, als beim Plätzchenbacken rohen Teig zu naschen. Doch das kann böse ins Auge gehen.
Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Eine junge Frau wiegt 120 Kilo – und hat genug davon. Sie halbiert schließlich fast ihr Gewicht – ohne zu hungern. Stattdessen setzt sie auf eine bewährte Methode.
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät

Kommentare