+
Wer seinem Kind ab und zu etwas vorsingt, unterstützt damit seine Sprachentwicklung. Foto: Patrick Pleul

Keine Scheu: Kleine Kinder lieben Gesang

Singen beruhigt kleine Kinder und hilft ihnen beim Einschlafen. Doch Eltern, die bisher nicht gesungen haben, können sich dazu nur schwer überwinden. Doch einen Versuch ist es wert.

Fürth (dpa/tmn) - Viele Eltern singen für ihre Babys oder Kleinkinder - aber manche finden das peinlich oder fragen sich, was das Baby davon hat. Aber Eltern sollten keine Scheu haben.

Das Singen sei sehr wichtig für Kinder, sagt Maria Große Perdekamp. Sie ist Leiterin der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. "Für Kinder ist das eine sehr schöne Erfahrung, die vertraute Stimme zu hören." Deshalb eignet sich das Singen beispielsweise auch zum Beruhigen, und es vermittelt Sicherheit.

Und das Singen hat noch mehr Vorteile: Es ist gut für die Sprachentwicklung und vermittelt den Rhythmus von Sprache. "Es intensiviert auch die Beziehung zwischen Eltern und Kind", sagt Große Perdekamp. Das Kind trete so in den Austausch mit seinem Gegenüber und lerne dadurch. Deshalb ist es auch wichtig, das Kind nicht einfach mit Singspielen zu berieseln: "Am besten lacht und klatscht man zusammen und bezieht das Kind mit ein", empfiehlt die Expertin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Alkohol soll schlank machen - aus verblüffendem Grund
Wer abnehmen möchte, verzichtet oft auf Süßes, Fast Food oder Alkohol. Schließlich gelten sie als Kalorienbomben. Doch letzteres kann sogar beim Abnehmen helfen.
Dieser Alkohol soll schlank machen - aus verblüffendem Grund
Dieser Mann verdient jede Menge Geld - obwohl er nur reist
Der Berliner ist ein eingefleischter "digitaler Nomade" - sein Büro ist die Welt. Heute arbeitet er weniger und verdient bedeutend mehr als früher. So klappt's.
Dieser Mann verdient jede Menge Geld - obwohl er nur reist
Alles gestellt? So reagiert das ZDF auf "Bares für Rares"-Vorwürfe
Goldhändler Ahmed Abou-Chaker sorgte für Aufsehen, als er behauptete, in der Sendung "Bares für Rares" sei so manches geschummelt. Jetzt reagierte das ZDF.
Alles gestellt? So reagiert das ZDF auf "Bares für Rares"-Vorwürfe
An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant
Schlechtes Essen, mieser Service, verdorbener Magen: Dank dieser eindeutigen Signale können Sie schlechte Restaurants ab sofort meiden.
An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant

Kommentare