+
Mehr als nur "stibitzen": Klauen Kinder oder Jugendliche müssen sie die Konsequenzen ihres Handelns tragen. Foto: Felix Kästle

Kind stiehlt: Eltern sollten Delikt nicht verharmlosen

Ob Süßigkeiten, Kameras oder Klamotten: Die Wünsche von Kindern übersteigen oft ihr finanzielles Budget. Begehen sie deshalb einen Diebstahl, sollten Eltern darüber nicht so einfach hinwegsehen - sondern zur Wiedergutmachung ermutigen.

Mainz (dpa/tmn) - Hat ihr Kind gestohlen, sollten Eltern das Verhalten der Kinder nicht mit niedlichen Umschreibungen verharmlosen.

Worte wie "gemopst", "stibitzt" oder "etwas mitgehen lassen" sind nicht geeignet, teilt der Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit. Wichtig ist es, dem Kind die Ernsthaftigkeit seines Verhaltens deutlich zu machen und den Diebstahl klar zu benennen.

Allerdings sollten Eltern nicht sofort in Panik verfallen und das Kind beschimpfen oder bestrafen. Besser ist es, das Kind zur Wiedergutmachung zu ermutigen. So lernt es, die Konsequenzen seines Handelns selbst zu tragen.

Eltern können mit dem Kind einen Zeitpunkt vereinbaren, bis wann es die Wiedergutmachung erledigt haben soll. So haben sie die Möglichkeit, zu überprüfen, ob das Kind sich um die Angelegenheit gekümmert hat.

Mehr Informationen zur psychischen Gesundheit von Kindern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Katzen beim Spielen lieber trennen
Spiele und Bewegung - das hält Wohnungskatzen fit. Spielen Halter mit mehreren Katzen gleichzeitig, kann es zu Kämpfen kommen. Wie lässt sich diesen vorbeugen?
Mehrere Katzen beim Spielen lieber trennen
Steuererklärung 2018: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend
Wer noch die Steuererklärung vor sich hat, muss wissen, welche Unterlagen er griffbereit haben sollte – und was sich 2018 geändert hat. Hier erfahren Sie alles.
Steuererklärung 2018: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend
Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Die kalte Jahreszeit sorgt gerade für Grippechaos. Hier erfahren Sie alles zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Die meisten Schüler bekommen fürs Zeugnis eine Belohnung
Bald bringen Schüler ihre Halbjahreszeugnisse nach Hause. Einer repräsentativen Umfrage zufolge erhält ein Großteil der Kinder eine Belohnung von den Eltern. Das muss …
Die meisten Schüler bekommen fürs Zeugnis eine Belohnung

Kommentare