+
Babys und Kleinkinder sollten sich möglichst schnell an das Zähneputzen gewöhnen. Das können Eltern auf unterschiedlichen Wegen erreichen. Foto: Andrea Warnecke

Früh übt sich

Kinder beim Zähneputzen zuschauen lassen

Eltern sollten ihren Nachwuchs schnell an das Zähneputzen heranführen. Um den Einstieg für das Kind in Zahnbürste und Zahnpasta zu erleichtern, gibt es für die Erwachsenen mehrere Methoden.

Hamburg (dpa/tmn) - Schon den ersten Babyzahn sollten Eltern mindestens einmal täglich putzen, damit sich keine Beläge festsetzen. Ob sie dafür eine kleine Kinderzahnbürste oder eine Fingerzahnbürste verwenden, ist Geschmacksache.

Viele Babys wehren sich am Anfang dagegen, dass ihnen Mutter oder Vater im Mund herumfummeln. Dagegen helfen nur Geduld und Ablenkung, heißt es in der Zeitschrift "Kinder" (Ausgabe 06/2016). Das kann ein lustiges Lied sein, oder man putzt erstmal auf dem Wickeltisch unter einem Mobile.

Gut ist auch, wenn Eltern die Kinder schon früh in einem Stuhl oder einer Wippe im Badezimmer zuschauen lassen, während sie sich selbst die Zähne putzen. Dabei kann das Baby auf der eigenen Zahnbürste kauen oder nuckeln, und anschließend putzen die Erwachsenen vorsichtig nach.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wäschefalten nervt? Diese geniale Erfindung ist Ihre Rettung
Ob T-Shirts, Hosen oder Handtücher: Diese Faltmaschine legt Ihre Wäsche in nur wenigen Minuten zusammen. Würden Sie sich eine Faltmaschine zulegen?
Wäschefalten nervt? Diese geniale Erfindung ist Ihre Rettung
Umsonst essen: Die legendäre McDonald's-VIP-Karte gibt es wirklich
Man hat oft von ihr gehört, aber noch nie eine gesehen: Die VIP-Karte von McDonald's, mit der man kostenlos Burger und Co. essen kann, ist keine urbane Legende.
Umsonst essen: Die legendäre McDonald's-VIP-Karte gibt es wirklich
Kellner ärgert sich über Trinkgeld - und dann kommt dieser Brief
Eine Episode der ganz besonderen Art hat ein Kellner erlebt und er wird sie nicht so schnell vergessen. Vier Teenager wissen nicht, was sie tun...
Kellner ärgert sich über Trinkgeld - und dann kommt dieser Brief
Nach Schulprojekt im Rollstuhl - Versicherung muss zahlen
Seit einem Unfall bei einem Schulprojekt sitzt Jochen Knoop im Rollstuhl. Doch die gesetzliche Versicherung der Schule weigerte sich zu zahlen. Nach fünf Jahren …
Nach Schulprojekt im Rollstuhl - Versicherung muss zahlen

Kommentare