+
Übung macht den Meister: So können Kinder auch bei den Großeltern ruhig schlafen. Foto: Patrick Pleul

Tipps für Oma und Opa

Kinder sollten Übernachtung bei Großeltern üben

Die Nacht ist für Kinder eine besondere Zeit - in der sie Schutz brauchen, um sich sicher zu fühlen. Einfach so schlafen die meisten daher nicht woanders.

Köln (dpa/tmn) - Möchten Eltern und Großeltern, dass die Kleinen bei Oma und Opa übernachten, sollten sie das üben. "Auf keinen Fall sollten Kinder zum ersten Mal in einer Notfallsituation dort bleiben", sagt Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA).

Ängstliche Kinder lässt man am besten erstmal nur einen Abend lang bei den Großeltern. Dann verlängern die Großeltern das Programm Stück für Stück - bis die Kinder sich schließlich trauen, auch dort einzuschlafen. Wichtig bei den ersten Übernachtungen: Die Eltern müssen sich bereithalten, falls das Kind abgeholt werden möchte.

"Kommt es zu der Situation, dass das Kind gegen seinen Willen bleiben muss, ist das ungünstig", sagt Sowinski. Viele Kinder beruhige aber schon, zu wissen, dass Mama oder Papa im Zweifelsfall kommen.

Leichter machen Eltern und Großeltern den Kindern den Ablösungsprozess, wenn sie alles gut vorbereiten. Das Lieblingsstofftier, das Lieblingskissen und das Lieblingsbuch sollten also mit dabei sein.

"Es sollte andererseits nicht alles so sein wie zu Hause", sagt Sowinski. Lieblings-Oma-Essen und viel Zeit zum Puzzeln oder Vorlesen machen das Übernachten bei Oma und Opa zu etwas Besonderem.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wärmt Bauch und Seele: Diese Kartoffelsuppe müssen Sie heute noch nachkochen
Herbst ist Suppen- und Eintopfzeit. Der Klassiker ist die Kartoffelsuppe. Heiß und herzhaft - so muss Kartoffelsuppe schmecken. Probieren Sie diese Rezept aus.
Wärmt Bauch und Seele: Diese Kartoffelsuppe müssen Sie heute noch nachkochen
Riesen-Drama bei "Bares für Rares": Goldring lässt Ehepaar schockiert zurück
Kürzlich spielten sich dramatische Szenen in "Bares für Rares" im ZDF ab: Ein älteres Ehepaar wollte ein angebliches Erbstück veräußern - und erlebte eine böse …
Riesen-Drama bei "Bares für Rares": Goldring lässt Ehepaar schockiert zurück
Tiefe und breitere Balkonkästen bieten Frostschutz
Auch im Herbst bepflanzen viele Hobbygärtner ihre Balkone und Terrassen. Gerade wenn es kälter wird, ist es besonders wichtig, die Pflanzen vor Frost zu schützen.
Tiefe und breitere Balkonkästen bieten Frostschutz
Frau (24) bewirbt sich bei Agentur - doch dann wird ihr pikantes Foto zum Verhängnis
Sie ist jung, schön und auf der Suche nach einem Job: Doch als sich die 24-jährige Emily Clow bewarb, bekam sie keine Einladung, sondern erlebte einen bösen Schreck.
Frau (24) bewirbt sich bei Agentur - doch dann wird ihr pikantes Foto zum Verhängnis

Kommentare