+
Laut einer Umfrage bekommen Kinder durchschnittlich 50 Euro monatlich, die sie mit Vorliebe für Süßigkeiten, Kleidung und Schmuck ausgeben. Foto: Jens Büttner/dpa

Umfrage

Kinder verfügen im Schnitt über rund 50 Euro im Monat

Über wie viel Geld sollten Kinder verfügen, und wofür sollten sie es ausgeben? Diese Frage stellen sich wohl viele Eltern. Ein Meinungsforschungsinstitut gibt Aufschluss über das tatsächliche Konsumverhalten.

München (dpa/tmn) - 1,9 Milliarden Euro Taschengeld: So viel Geld haben 6- bis 13-jährige Kinder in diesem Jahr in Deutschland zur Verfügung. Weitere 610 Millionen Euro sind Geldgeschenke zu Weihnachten oder zum Geburtstag.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Münchner Meinungsforschungsinstituts iconkids & youth. Im Schnitt bekommt damit jeder 6- bis 13-Jährige im Monat 49 Euro, 28 Euro davon sind Taschengeld.

Der größte Teil des Geldes geht für Süßigkeiten drauf (450 Millionen Euro jährlich). Für Kleidung und Schmuck werden 410 Millionen Euro ausgegeben, 290 Millionen für Zeitschriften und Bücher. Für die Erhebung wurden im März und April 2017 insgesamt 813 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren befragt. Die Zahlen basieren auf Hochrechnungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grippe-Saison steht bevor - Ministerin ruft zum Impfen auf
Vor dem Start der Grippe-Saison Anfang Oktober hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zum Impfen aufgerufen.
Grippe-Saison steht bevor - Ministerin ruft zum Impfen auf
Diese Wirkung von Aspirin hätten Sie sicher nicht vermutet
Wer Kopfschmerzen hat, greift oftmals zu Aspirin. Doch Forscher haben nun eine neue Wirkung entdeckt: Der Wirkstoff ist auch gut fürs Herz.
Diese Wirkung von Aspirin hätten Sie sicher nicht vermutet
Schluss mit Bitcoin? Diese Digitalwährung macht Konkurrenz
Bitcoin sind auf dem Erfolgskurs. Eine neue digitale Währung könnte ihnen bald den Rang ablaufen.
Schluss mit Bitcoin? Diese Digitalwährung macht Konkurrenz
Warum es sich lohnt, den günstigsten Wein zu bestellen
Sie sitzen im Restaurant und fragen sich, welchen Wein Sie nehmen sollen? Auch wenn es seltsam erscheint: Der günstigste Wein ist oft die beste Wahl!
Warum es sich lohnt, den günstigsten Wein zu bestellen

Kommentare