+
Mit Nelken gespickte Orange: Im Advent können Eltern und Kinder die saisonalen Gewürze für ein kleines Gedächtnisspiel nutzen. Foto: Katharina Heimeier

Kinderspiele im Advent: Duftmemory und Orangen schälen

Berlin (dpa/tmn) - Kaum eine Zeit des Jahres hält so viele Düfte, Gewürze und Speisen bereit wie die Weihnachtszeit. Das können Eltern für tolle Spiele mit ihren Kindern nutzen.

In der Adventszeit lässt sich der Geruchssinn von Kindern gut trainieren. Eltern können eine Art Duftmemory mit ihnen spielen. Dazu suchen sie Zutaten wie Zimtstangen, Gewürznelken, Kaffeepulver oder Pfefferminzteebeutel und packen sie jeweils in kleine Dosen. Darauf weist die Plattform für Ernährung und Bewegung hin. Gewonnen hat, wer es schafft, immer das passende Paar zu erriechen.

Eine Alternative zum Fernsehprogramm ist auch ein Wettbewerb im Apfelsinen schälen. Jeder Spieler muss versuchen, möglichst kreisförmig mit den Fingern zu schälen. Wer am Ende die längste Schale hat, gewinnt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Mann setzte sich auf Alkoholentzug – so sieht er nicht mehr aus
Cheyne Kobzoff war übergewichtig und Alkoholiker. Als er in Depressionen rutscht, entscheidet er sich für einen kalten Entzug. Mit erstaunlichen Folgen.
Dieser Mann setzte sich auf Alkoholentzug – so sieht er nicht mehr aus
Bei Lärm mit speziellen Fenstern lüften
Das Öffnen eines Fensters an einer stark befahrenen Straße ist mit einer Lärm- und Staubbelastung verbunden. So bleibt das Lüften häufig auf der Strecke. Neue …
Bei Lärm mit speziellen Fenstern lüften
Neuer Master für Mechatronik an der Hochschule Darmstadt
Mechatroniker erwerben Kompetenzen aus verschiedenen Fachbereichen der Ingenieurwissenschaften und haben deshalb gute Jobchancen. Für den neuen Masterstudiengang in …
Neuer Master für Mechatronik an der Hochschule Darmstadt
Berufstätigkeit und Kinder miteinander vereinbaren
Gerade noch im Gespräch mit dem Vorgesetzten, jetzt mit dem Kind im Sandkasten. Der abrupte Wechsel zwischen Job und Familie kann schwer fallen. Experten raten deshalb …
Berufstätigkeit und Kinder miteinander vereinbaren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.