+
Eltern sollten mit den Kita-Erziehern die Art der Medikamenten-Einnahme ihres asthmakranken Kindes gut absprechen - und am besten auch schriftlich festhalten. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Einnahme erklären und üben

Kita-Erzieher dürfen Asthmaspray geben

Erzieher in einer Kita dürfen asthmakranken Kindern Medikamente wie Asthmaspray geben. Dies sollte aber gut vorbereitet sein. Was es für Eltern und Erzieher dabei zu beachten gilt.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Eltern asthmakranker Kinder sollten mit den Erziehern in der Kita in Ruhe über die Einnahme von Medikamenten sprechen. Zwar sind Erzieher nicht dazu verpflichtet, diese zu geben, aber sie dürfen es rechtlich, heißt es in der Zeitschrift "Baby und Familie" (Ausgabe 07/2017).

Zu dem Gespräch sollten Eltern das ärztliche Attest, die Medikamente und eine schriftliche Ermächtigung mitnehmen. Auch die Art der Medikamente sollten sie schriftlich festhalten.

Bevor Erzieher das Spray oder die Medikamente verabreichen, sollten sie den Vorgang üben - beispielsweise in einer Schulung mit Ärzten. Denn auch kleine Fehler können dazu führen, dass sich der Zustand nicht verbessert, obwohl das Kind medikamentös richtig eingestellt ist.

Falls Erzieher etwas falsch machen, können sie aber nicht belangt werden, schreibt die Zeitschrift und verweist auf Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leibrente: So kriegen Sie viel Geld - fürs Wohnen im Eigenheim
Jahrelang für die eigene Immobilie schuften – um sie dann zu verkaufen und lebenslang darin zu wohnen? Für viel unvorstellbar – doch es ist lukrativ.
Leibrente: So kriegen Sie viel Geld - fürs Wohnen im Eigenheim
Diese sieben Einrichtungsfehler im Wohnzimmer machen auch Sie
Das Wohnzimmer ist frisch eingerichtet, doch irgendwie ist das Gesamtkonzept nicht stimmig? Vielleicht haben Sie einen dieser Fehler gemacht.
Diese sieben Einrichtungsfehler im Wohnzimmer machen auch Sie
Gefährlich: Machen Sie auch diese fünf Fehler bei Kontaktlinsen?
Kontaktlinsen einsetzen ist für viele eine Kunst. Aber auch das richtige Aufbewahren kann sich schwierig gestalten - oder sogar gefährlich für die Gesundheit.
Gefährlich: Machen Sie auch diese fünf Fehler bei Kontaktlinsen?
Ausschluss des Widerrufsrechts bei Internetkauf
Verbraucher können im Internet gekaufte Waren in der Regel innerhalb von 14 Tagen zurückschicken. Doch versiegelte Hygieneartikel sind Ausnahmen. Das Streitobjekt beim …
Ausschluss des Widerrufsrechts bei Internetkauf

Kommentare