+
Bei Kinder-Rucksäcken sollte nicht das bunte Motiv den Ausschlag zum Kauf geben. Foto: Uwe Anspach

Auf Tragekomfort achten

Kita-Rucksäcke brauchen Polster und einen Brustgurt

Nicht zu schwer, gut gepolstert und angenehm zu tragen: Wer für Kinder im Kita-Alter einen Rucksack sucht, sollte einige Punkte berücksichtigen. "Öko-Test" hat Modelle getestet.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Schon die Kleinsten haben oft Rucksäcke, für Kita oder Kindergarten etwa. Beim Kauf sollten sich Eltern aber nicht unbedingt zu einem Modell mit Charakteren aus beliebten TV-Serien greifen - auch wenn der Nachwuchs das vielleicht gerne hätte.

Denn im Check der Zeitschrift "Öko-Test" (Ausgabe 6/2019) schneiden gerade solche Rucksäcke eher schlecht ab.

Grundsätzlich sollten Rucksäcke für die Kleinsten ausreichend gepolstert sein und einen Brustgurt haben: Polster schützen die Kinder vor Druckstellen, der Gurt verhindert ein Abrutschen der Träger von den Schultern.

Wichtig ist außerdem, dass die Tragegurte im Hals- und Nackenbereich nicht zu eng sind - viele der eher schlecht bewerteten Testkandidaten haben damit Probleme.

Drei- bis Fünfjährige sollten nicht mehr als ein Kilogramm auf dem Rücken tragen. Dementsprechend darf auch der Rucksack nicht zu schwer sein.

Die Modelle im Test wiegen zwischen 200 und 500 Gramm. Beim Volumen sind sieben bis etwa elf Liter sinnvoll, so die Tester. Das reicht für Brotdose, Trinkflasche und Wechselkleidung.

2 der 15 Test-Rucksäcke sind den Angaben nach "sehr gut", weitere 7 "gut". Die Testsieger der Marken Affenzahn und Ergobag kosten jeweils 45 bis 50 Euro, "gut" bewertete Modelle gibt es auch schon für unter 30 Euro - von Jako-O, Scout oder Sigikid zum Beispiel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Putz-Trick für Toiletten: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance
Ums Kloputzen reißt sich keiner. Doch wenn braune Ablagerungen die Toilette verunreinigen, muss Hand angelegt werden. Welche Hausmittel helfen, lesen Sie hier.
Putz-Trick für Toiletten: So haben braune Ablagerungen im Klo keine Chance
Haare selber schneiden während der Coronavirus-Krise: Mit diesen Tipps klappt´s auch ohne Friseur
Die Friseure haben wegen des Coronavirus geschlossen. Die Haare wachsen aber trotzdem weiter. Daher heißt es jetzt: Haare selber schneiden. 
Haare selber schneiden während der Coronavirus-Krise: Mit diesen Tipps klappt´s auch ohne Friseur
"Haus des Geldes": Wird es eine 5. Staffel geben?
Der Netflix-Hit "Haus des Geldes" geht in die nächste Runde: Eine 5. Staffel wurde bestätigt - und danach ist mit der Serie noch lange nicht Schluss.
"Haus des Geldes": Wird es eine 5. Staffel geben?
Tourette-Streamerin enthüllt bizarre Fragen von Fans auf Twitch
Auf Twitch ist Sweet Anita eine sehr erfolgreiche Streamerin. Aufgrund ihrer Tourette-Erkrankung erhält sie jedoch tägliche verstörende Nachrichten von Fans.
Tourette-Streamerin enthüllt bizarre Fragen von Fans auf Twitch

Kommentare