+
Je nach Alter können Kinder unterschiedlich stark ihr eigenes Fehlverhalten einschätzen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Erziehungs-Tipps

Kleine Kinder sind mit einer Entschuldigung noch überfordert

Viele Eltern verlangen von ihren Sprösslingen eine angemessene Entschuldigung nach schlechtem Benehmen. Oft sind kleine Kinder aber nicht in der Lage ihr Fehlverhalten angemessen zu reflektieren.

Fürth (dpa/tmn) - Dem Nachbarskind eins mit der Schippe übergezogen, einer fremden Frau im Bus auf den Fuß getreten: In solchen Situationen wollen die meisten Eltern von ihrem Kind, dass es sich entschuldigt.

"Los, geh mal hin und sag "Entschuldigung"", heißt es dann oft. Aber bedeutet das auch, dass Kindern es wirklich leidtut? Oder erfüllen sie nur einen Auftrag? Das hängt zum einen vom Alter des Kindes ab: "Für Zwei- oder Dreijährige ist das Konzept Entschuldigung noch nicht nachvollziehbar", erklärt Ulric Ritzer-Sachs von der Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

Ältere können dagegen verstehen, dass man sich entschuldigt, wenn man einen Fehler gemacht hat. Das muss nicht unbedingt heißen, dass es ihnen auch leidtut. "Aber sie wissen, dass es eine Verhaltensnorm ist."

Wichtig ist, dass Eltern nicht nur auf die Einhaltung dieser Norm drängen, sondern dem Kind erklären, was an der Situation nicht gut war oder was die andere Person verletzt hat. Das muss nicht unbedingt sofort in dem Moment und vor allen Leuten sein. "Oft funktioniert es besser, wenn Eltern mit ihrem Kind später in Ruhe darüber sprechen", sagt Ritzer-Sachs.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Da hatte wohl jemand Probleme mit der Deutschen Sprache: Eine Notiz auf einem DHL-Lieferschein sorgt im Netz für sehr viele Lacher. 
DHL-Bote schreibt schlüpfrige Notiz - und der Empfänger lacht sich kaputt
Mit nur 25 Jahren: So wurde dieser Mann zum Bitcoin-Millionär
Dieser US-Amerikaner ist mit 25 Jahren schon Millionär – mithilfe der Kryptowährung wurde er in kürzester Zeit megareich. Erfahren Sie hier, wie er das gemacht hat.
Mit nur 25 Jahren: So wurde dieser Mann zum Bitcoin-Millionär
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Wer im Sommer nicht vorgesorgt hat, schaut zu Beginn der Kamin-Saison in die Röhre. Um eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen ist trockenes Brennholz nötig. Aus …
Frisches Brennholz darf im Winter nicht genutzt werden
Weichmacher, Mineralöle & Co.: So sehr schaden Ihnen Kokosprodukte
Kokosöl und -wasser werden von Promis und Fitnessgurus mega-gehypt. Doch jetzt kommt heraus: Viele Produkte weisen laut Ökotest bedenkliche Schadstoffe auf.
Weichmacher, Mineralöle & Co.: So sehr schaden Ihnen Kokosprodukte

Kommentare