+
Sport im Alter: Ein Kraft-Balance-Training kann das Sturzrisiko bei Senioren verringern. Foto: Jochen Lübke

Kraft oder Ausdauer? Senioren trainieren im Idealfall beides

Einkaufe tragen und Stürzen vorbeugen: Besonders im Alter ist es wichtig, sich fit zu halten. Doch sollten Senioren lieber Kraft oder doch eher die Ausdauer trainieren? Eine Expertin erklärt, wie es am sinnvollsten ist.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wer gerade in den Ruhestand gegangen ist, hat sich möglicherweise Sport auf die To-do-Liste geschrieben. Aber was sollte bei Einsteigern ganz oben stehen - Kraft oder Ausdauer?

"Im Idealfall beides", sagt Sabine Landau, Referentin im Bereich Sport der Älteren beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Wenn man sich aber entscheiden muss, sei Kraft wichtiger als Ausdauer.

Sie spiele für den Alltag - etwa die Einkäufe in den dritten Stock tragen - und bei der Sturzprävention im hohen Alter eine entscheidende Rolle. Am besten lässt man sich passende Übungen zum Beispiel im Sportverein zeigen oder meldet sich dort für einen passenden Kurs an, empfiehlt Landau.

Beim Einstieg ins Ausdauertraining können Senioren eigentlich alles machen, was Spaß macht. Viele neigen dazu, das Ausdauertraining im Alleingang anzugehen - besser ist es laut Landau aber, sich mit anderen zu verabreden. Das macht mehr Spaß, und durch feste Termine bleibt man leichter am Ball.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie bei "Bares für Rares": Seltene Uhr sorgt für Aufsehen
Ein Rentner ließ eine uralte Uhr in einer US-amerikanischen Trödel-Show schätzen - und ging am Ende als reicher Mann nach Hause.
Wie bei "Bares für Rares": Seltene Uhr sorgt für Aufsehen
Deutsche Ryanair-Piloten wollen streiken
Beim Billigflieger Ryanair revoltieren die Piloten. Nach Italienern und Portugiesen haben nun auch die deutschen Piloten Streiks bei der irischen Gesellschaft …
Deutsche Ryanair-Piloten wollen streiken
Praktisch: Mit diesen Tricks erkennen Sie ein echtes Rinderfilet
Das Rinderfilet gehört zu den besten Stücken vom Rind. Viele erkennen es jedoch nicht, wenn es vor ihnen liegt. Abhilfe schaffen diese Tricks.
Praktisch: Mit diesen Tricks erkennen Sie ein echtes Rinderfilet
Was intelligente Bewerber im Internet niemals tun würden
Personaler nutzen Facebook, Instagram und Co. schon längst für die Talentsuche. Das kann heikel werden - aber kluge Bewerber wissen, worauf es ankommt.
Was intelligente Bewerber im Internet niemals tun würden

Kommentare