+
Die Abrechnung von Dienstreisen ist nicht immer leicht. Die Finanzverwaltung erklärt in einem Schreiben, wie sich etwa die Verpflegungspauschale bei langen Flügen berechnet. Foto: Patrick Pleul

Kürzung des Verpflegungsgeldes bei Dienstflügen

Berlin (dpa/tmn) - Die steuerliche Abrechnung von Dienstreisen ist für Mitarbeiter und Unternehmer nicht einfach. Mit einem Verwaltungsschreiben vom Oktober 2014 versucht die Finanzverwaltung Zweifelsfälle zu klären.

Wie rechnet man Dienstflüge steuerlich ab? Die Finanzverwaltung will diesbezüglich mehr Klarheit für betroffene Arbeitnehmer. Ein entsprechendes Verwaltungsschreiben im Oktober 2014 sorgte mit einer Textpassage jedoch für Unruhe: Seit Anfang 2015 führen auch Mahlzeiten, die Mitarbeiter im Flugzeug erhalten, zur Kürzung der Verpflegungspauschalen. Dies gilt allerdings nicht für kleine Knabbereien, wie der Bund der Steuerzahler mitteilt. Keine Kürzung der Verpflegungspauschalen erfolgt also, wenn zum Beispiel nur Chips, Nüsschen oder Müsliriegel im Flugzeug gereicht werden, erklärt Constanze Grüning vom Steuerzahlerbund.

Der Hintergrund: Wer dienstlich länger als acht Stunden außerhalb seiner ersten Tätigkeitsstätte - also zum Beispiel bei einem Kunden oder auf einer Fortbildung - tätig ist, kann Verpflegungsmehraufwand geltend machen. Seit dem 1. Januar 2014 kann bei einer auswärtigen Tätigkeit von mehr als acht Stunden im Inland eine Verpflegungspauschale von zwölf Euro steuerfrei vom Arbeitgeber erstattet werden. Bei einer ganztägigen Abwesenheit von der ersten Tätigkeitsstätte beträgt die Verpflegungspauschale 24 Euro. Erhält der Mitarbeiter vom Arbeitgeber auf der Dienstreise eine Mahlzeit, werden die Verpflegungspauschalen gekürzt. Für ein Frühstück erfolgt eine Kürzung um 4,80 Euro und bei einem Mittag- oder Abendessen um 9,60 Euro. Ab dem Jahr 2015 wird die Kürzung auch vorgenommen, wenn der Mitarbeiter auf Flügen eine entsprechende Mahlzeit erhält.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lennon-Witwe gibt Limonaden-Hersteller Saures
John Lennons Witwe Yoko Ono ist sauer über einen zweifelhaften Werbe-Gag und stoppt die Produktion einer Limonade.
Lennon-Witwe gibt Limonaden-Hersteller Saures
Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!
Für viele gehört der tägliche Kaffee oder Tee zum Büroalltag. Diese erschreckenden Studienergebnisse könnten Ihnen die Lust darauf schnell vermiesen.
Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!
Wenn Sie DAS jeden Morgen essen, passiert Unglaubliches
Die einen frühstücken gar nicht, die anderen können nicht ohne – für letztere gibt es jetzt eine gute Nachricht: Dieses Frühstück macht schlank – und schützt das Herz.
Wenn Sie DAS jeden Morgen essen, passiert Unglaubliches
Warum Sie Karriere machen, wenn Sie öfters Nein sagen
Wer im Job immer zu allem Ja und Amen sagt, bringt weder sich noch die Firma voran. Warum Sie ab sofort Nein sagen sollten - und wieso Sie davon profitieren.
Warum Sie Karriere machen, wenn Sie öfters Nein sagen

Kommentare