+
Bei der Behandlung mit einem Läusemittel sollten die Haare nicht zu nass sein. Foto: Patrick Pleul

Läusemittel nicht auf tropfnassen Haaren anwenden

Berlin (dpa/tmn) - Haare mit einem Läusemittel behandeln und auskämmen: Im Kampf gegen Kopfläuse muss man einiges beachten. Mit der richtigen Behandlung und Pflege lässt sich das Problem gut in den Griff bekommen.

Verbraucher sollten Mittel zur Bekämpfung von Kopfläusen nicht auf tropfnassen Haaren anwenden. Bei zu nassen Haaren wird das Präparat stark verdünnt und erzielt deshalb nicht den gewünschten Effekt, erklärt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA). Läuse oder Nissen können manchmal auch überleben, wenn das Produkt zu kurz einwirkt oder es ungleichmäßig oder unzureichend aufgetragen wird.

Nach acht bis zehn Tagen müssen Patienten die Anwendung wiederholen, um alle Lebensstadien der Parasiten zuverlässig abzutöten. Außerdem sollten Betroffene die Haare regelmäßig mit einem speziellen Kamm auskämmen, der Einsatz einer Pflegespülung kann diesen Vorgang erleichtern. Entgegen der häufigen Annahme spielt die Hygiene bei der Übertragung von Kopfläusen keine Rolle.

Informationen zu Kopfläusen vom RKI

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann hat zwölf Jahre nicht geduscht - so erging es ihm
Ob nach dem Sport, an heißen Sommertagen oder um wach zu werden: Für viele gehört Duschen einfach im Alltag dazu. Doch das sieht dieser Mann anders.
Mann hat zwölf Jahre nicht geduscht - so erging es ihm
Mit drei Hausmitteln entfernen Sie Flecken aus Kleidung & Co.
Make-up, Fett, Rotwein: Manche Flecken auf Kleidung und Textilien sind ein wahrer Graus. Doch mit diesen Hausmitteln werden Ihre Sachen wieder blitzsauber.
Mit drei Hausmitteln entfernen Sie Flecken aus Kleidung & Co.
So wird Ihr selbstbefüllter Adventskalender zum Kinder-Hit
Alle Jahre wieder stellt sich für Eltern die Frage: "Mit was befülle ich den Adventskalender?" Hier finden Sie tolle Ideen für kleine und große Kinder.
So wird Ihr selbstbefüllter Adventskalender zum Kinder-Hit
Ständig krank: Kann mein Chef mir kündigen?
Arbeitgeber sehen es gar nicht gerne, wenn Mitarbeiter zu häufig wegen einer Krankheit fehlen. Doch kann der Chef auch krankheitsbedingt kündigen?
Ständig krank: Kann mein Chef mir kündigen?

Kommentare