Bitzelt an heißen Tagen sehr schön: Limetteneis mit kandierten Möhren. Foto: Franziska Gabbert
1 von 8
Bitzelt an heißen Tagen sehr schön: Limetteneis mit kandierten Möhren. Foto: Franziska Gabbert
Karolina Stich stellt ihre Eissorte "Eisqueen Summer Garden" auf dem Gelato Festival vor. Foto: Franziska Gabbert
2 von 8
Karolina Stich stellt ihre Eissorte "Eisqueen Summer Garden" auf dem Gelato Festival vor. Foto: Franziska Gabbert
Zum Schluss bekommt das Limetteneis mit kandierten Möhren noch eine Soße aus Karotte und Aprikose als Überzug. Foto: Franziska Gabbert
3 von 8
Zum Schluss bekommt das Limetteneis mit kandierten Möhren noch eine Soße aus Karotte und Aprikose als Überzug. Foto: Franziska Gabbert
Fast gesund: In der "Versuchung der Aphrodite" steckt viel Eiweiß in Form von griechischem Joghurt. Die Eissorte enthält zudem noch Cranberrysoße und gehackte Walnüsse. Foto: Franziska Gabbert
4 von 8
Fast gesund: In der "Versuchung der Aphrodite" steckt viel Eiweiß in Form von griechischem Joghurt. Die Eissorte enthält zudem noch Cranberrysoße und gehackte Walnüsse. Foto: Franziska Gabbert
Gianni Toldo bringt Eis aus griechischem Joghurt, Cranberrys und Nüsse zusammen. Foto: Franziska Gabbert
5 von 8
Gianni Toldo bringt Eis aus griechischem Joghurt, Cranberrys und Nüsse zusammen. Foto: Franziska Gabbert
Marco Vazzola mischte für sein "Crazy Choc" Schokoladeneis und Himbeersorbet zusammen. Foto: Franziska Gabbert
6 von 8
Marco Vazzola mischte für sein "Crazy Choc" Schokoladeneis und Himbeersorbet zusammen. Foto: Franziska Gabbert
Für gutes Eis brauchen Eismacher nur wenige, aber hochwertige Zutaten: Eis, Milch, Sahne und Zucker. Foto: Franziska Gabbert
7 von 8
Für gutes Eis brauchen Eismacher nur wenige, aber hochwertige Zutaten: Eis, Milch, Sahne und Zucker. Foto: Franziska Gabbert
Erst schmeckt es schokoladig, dann fruchtig nach Himbeer. Im Eis "Crazy Choc" stecken außerdem Browniestückchen und Schokoladensoße. Foto: Franziska Gabbert
8 von 8
Erst schmeckt es schokoladig, dann fruchtig nach Himbeer. Im Eis "Crazy Choc" stecken außerdem Browniestückchen und Schokoladensoße. Foto: Franziska Gabbert

Limette trifft Möhre: Ausgefallene Mischungen bei Eissorten

Sommerzeit ist Eiszeit. Kreative Neuschöpfungen prägen die bisherige Saison. Extraordinäre Kombinationen fallen besonders auf.

Berlin (dpa/tmn) - Lakritz, Gemüse oder Kräuter wie Basilikum und Thymian: Bei den Geschmacksnoten von Eis gibt es längst keine Grenzen mehr. Das beweist auch Eismacherin Karolina Stich: Bei ihr trifft Limette auf kandierte Möhren - ein ungewöhnlicher Mix, der aber aufgeht.

"Die Idee war, ein erfrischendes Sorbet zu entwickeln und dazu etwas Gegensätzliches zu kombinieren, was aber geschmacklich harmoniert", erklärt die Geschäftsführerin der Eisqueen GmbH in Rangsdorf (Brandenburg) ist. Sie beliefert zwölf Eiscafés, unter anderem in Berlin, Dresden und Halle. Zum Schluss gibt Stich über ihr Eis "Eisqueen Summer Garden" noch eine Soße aus Karotte und Aprikose, die ganz ohne Zucker auskommt.

Erfrischend muss es sein und auf der Zunge sowohl süß als auch säuerlich schmecken. Das hat Eismacher Gianni Toldo mit seiner Eissorte gut getroffen: Griechischer Joghurt, durchzogen von Cranberrysoße und gehackten Walnüssen. "Joghurt geht zu jeder Tageszeit", erklärt Toldo seine Wahl. Er führt eine Eisdiele in Kirn (Rheinland-Pfalz) und stellt seine "Verführung der Aphrodite" betitelte Kreation ebenfalls in Berlin vor. Auf dem Gelato Festival präsentieren sechs Eismacher aus ganz Deutschland ihre Eissorten und lassen sie von einer Fachjury und den Besuchern bewerten. Die Sieger fahren am Ende zum Finale nach Florenz.

Marco Vazzola hat auf den Geschmacks-Klassiker gesetzt: Schokoladeneis, in das aber ein Himbeersorbet untergemischt ist. Garniert ist seine Sorte "Crazy Choc" mit Browniestücken und einer Schokoladensoße mit 75 Prozent Kakao. "Zuerst schmeckt man die Schokolade, aber dann kommt die Himbeere durch", sagt Vazzola, der ein Eiscafé in Birkenfeld (Rheinland-Pfalz) betreibt.

Ebenfalls probiert werden können auf dem Festival ein Mandeleis mit einer Creme aus Pistazien, garniert mit einem Krokant aus verschiedenen Nüssen und Zitronenschale, ein Zitroneneis mit Ingwer und Blaubeeren sowie ein Pistaziensorbet mit Orangenblütenaroma, Olivenöl, Karamellsoße und geröstetem Mandelkrokant.

Gelato Festival

Arena Berlin

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Genuss
So gelingt die perfekte Pasta
Wenn der Kühlschrank leer und die Rezeptideen aus sind, funktioniert eine Sache immer: Nudeln machen. Um die richtige Zubereitung ranken sich aber Fragen: Öl ins Wasser …
So gelingt die perfekte Pasta
Wohnen
Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?
Die meisten Häuser in Deutschland bestehen aus Stein, aber auch Holz ist eine Alternative. Beide Baumaterialien haben ihre Vorzüge.
Holz- oder Steinhaus - Wo liegen die Stärken?
Karriere
Wie werde ich Gärtner/in?
Gärtner brauchen Geduld, Fingerspitzengefühl und Kreativität. Mitunter kann ihr Beruf aber auch körperlich anstrengend sein. Die Arbeitsbereiche sind vielfältig. Im …
Wie werde ich Gärtner/in?
Leben
Medienregeln für jüngere Geschwister festlegen
Mit vier Jahren darf die älteste Tochter das Sandmännchen im Fernsehen anschauen, ihr kleiner Bruder ist schon als Zweijähriger dabei. In vielen Familien sind die …
Medienregeln für jüngere Geschwister festlegen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.