+
Werden Mütter krank, sollten sie ihrem Arzt sagen, dass sie stillen. Dementsprechend werden die Medikamente ausgewählt. Foto: Andrea Warnecke

Medikamente können in die Muttermilch übergehen

Bonn (dpa/tmn) - Eine Erkältung oder andere Krankheiten stellen stillende Mütter vor die Frage: Welche Medikamente darf in einnehmen? Denn Arznei kann in die Muttermilch gelangen.

Nehmen Frauen in der Stillzeit Medikamente ein, müssen sie nicht zwingend mit dem Stillen aufhören. "Medikamente, die sich mit dem Stillen vereinbaren lassen, gibt es für fast alle Beschwerden", sagt Prof. Klaus Vetter, Frauenarzt im Netzwerk Gesund ins Leben. Die Initiative wird vom Bundesernährungsministerium gefördert.

Medikamente können in die Muttermilch übergehen, was der Gesundheit des Babys schaden kann. Daher sollten Stillende nie eigenmächtig ein Präparat einnehmen. Das gilt auch dann, wenn das Mittel nicht verschreibungspflichtig ist. "Frauen, die stillen, sollten im Krankheitsfall und bei Beschwerden immer ihren Arzt um Rat fragen, welches Medikament er in der Stillzeit empfiehlt", rät Vetter. So gehen Frauen sicher, dass sie dem Säugling nicht schaden.

Tipps für die Stillzeit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sport treiben und Beine hochlegen: Krampfadern vorbeugen
Krampfadern werden nicht nur als kosmetischer Makel wahrgenommen, sondern sie bereiten auch Probleme. Doch was kann man gegen die geweiteten Venen tun? Ein paar Tipps …
Sport treiben und Beine hochlegen: Krampfadern vorbeugen
Ex-Partner muss Haushaltsgegenstände zurückgeben
Besitz ist Besitz und bleibt Besitz - trotz einer Trennung. Wer Gegenstände in eine Beziehung mit hineinbringt, der hat nach dem Ende des Verhältnisses Anspruch auf …
Ex-Partner muss Haushaltsgegenstände zurückgeben
Einst "Zitrone des Ostens": Genügsamer Sanddorn hat Zukunft
Als giftig im Mittelalter verteufelt, in der DDR gezüchtet, ist Sanddorn heute salonfähig. Ein Züchter erinnert sich an die Anfänge des Anbaus der vitaminreichen Frucht.
Einst "Zitrone des Ostens": Genügsamer Sanddorn hat Zukunft
Sardinen und Sardellen? Das sind die Unterschiede
Fisch ist nicht gleich Fisch - vor allem im Geschmack. Dies gilt auch für Sardinen und Sardellen. Aber wie lassen sich diese beiden Fischarten auseinander halten?
Sardinen und Sardellen? Das sind die Unterschiede

Kommentare