+
Wer sich eine Weile in einem Kurzentrum aufhält, kann Anspruch auf Lohnfortzahlung haben. Vorausgesetzt diagnostizierte Gesundheitsbeschwerden machen die Kur erforderlich. Foto: Bernd Wüstneck

Medizinisch notwendig: Lohnfortzahlung während Kur

Auch wer in einer Kur weilt, kann Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall haben. Entscheidend ist, dass die Kur nicht bloß der Erholung dient, sondern medizinisch notwendig ist.

Hannover (dpa/tmn) - Während eines Kuraufenthalts ist eine Lohnfortzahlung nur möglich, wenn eine medizinische Notwendigkeit vorliegt. So entschied das Landesarbeitsgericht Niedersachsen (Az.: 10 Sa 1005/14), wie die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt.

Der Fall: Eine Frau unterzog sich 2013 einer dreiwöchigen ambulanten Vorsorgekur auf der Insel Langeoog. Die Krankenkasse beteiligte sich an den Kosten der Kuranwendungen und an weiteren Kosten wie Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe. Das Land - Arbeitgeber der Frau - betrachtete diese Kurmaßnahme als Erholungsurlaub. Die Frau dagegen war der Auffassung, ihr stehe für den Kuraufenthalt Entgeltfortzahlung zu. Sie wollte feststellen lassen, dass sie für das Jahr 2013 noch Anspruch auf 15 Tage Erholungsurlaub habe.

Das Urteil: Nach Auffassung des Gerichts hat die Frau keinen Anspruch auf die Urlaubstage, weder einen gesetzlichen noch einen aus dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Der Grund: Sie habe nicht nachgewiesen, dass die Kur medizinisch notwendig gewesen sei. Bei bloßen Erholungskuren, die der Vorbeugung gegen allgemeine Verschleißerscheinungen oder der Verbesserung des Allgemeinbefindens dienten, habe man keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Dieselskandal: Darum ist die VW Aktie für Anleger so lukrativ
VW stand seit dem Beginn des Abgasskandals in den letzten Monaten in heftiger Kritik. Auch sein Wertpapier erlebt einen Abwärtstrend. Doch wie lange noch?
Trotz Dieselskandal: Darum ist die VW Aktie für Anleger so lukrativ
So haben Sie Aspirin noch nie verwendet - sollten es aber tun
Aspirin ist jedem als Kopfschmerzmittel bekannt - doch hätten Sie gedacht, dass sich die Tabletten auch für etwas anderes Geniales verwenden lassen? Lesen Sie mehr.
So haben Sie Aspirin noch nie verwendet - sollten es aber tun
Was Sie unbedingt mit Ketchup vollspritzen sollten - um es zu reinigen
Um Aluminium zu reinigen, braucht es nicht die chemische Keule. Einfache Hausmittel helfen Ihnen dabei, das Leichtmetall wieder zum Glänzen zu bringen.
Was Sie unbedingt mit Ketchup vollspritzen sollten - um es zu reinigen
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.