+
Vier Ehen, zwei Söhne: die Prostituierte Nicole, 51.

Nicole ist Prostituierte und hat zwei Söhne

München - Nicole ist „blond“, „attraktiv“ und „besucht“ Männer, so steht es in ihrer Annonce einer Tageszeitung. Nicole ist Prostituierte. Ihre Kinder wussten das zehn Jahre lang nicht.

Nicole ist 51 Jahre alt und hat zwei Söhne, einer 31, der andere 24. Es sind ihre Söhne aus zwei von vier Ehen. Nicole ist „blond“, „attraktiv“ und „besucht“ Männer, so steht es in ihrer Annonce einer Tageszeitung. Nicole ist Prostituierte.

Meistens wissen Kinder, was ihre Eltern beruflich machen. Tim und Thomas wussten das zehn Jahre lang nicht. Obwohl Nicole ihre Fotos ins Internet stellte, schaffte sie es nicht, ihnen davon zu erzählen. Man erzähle seinen Kinder so was nicht, sagt sie. Heute denkt sie: „Wahrscheinlich haben sie was geahnt.“ Den Gedanken daran schob sie beiseite.

Bis zu dem Tag vor zwei Jahren, an dem ihr Lebensgefährte starb - der Einzige, der ihr Geheimnis kannte. Nun sollten die Söhne ihre Vertrauten werden. Beide nahmen das Geständnis locker auf, glaubt Nicole. „Es ist dein Leben, solange es dir moralisch und seelisch gut geht“, das sei der einzige Kommentar gewesen.

Für Nicole hat die Beichte nichts geändert. Und doch hat sich alles verändert. Thomas, Manager eines Handballteams, hat sie seit über einem Jahr nicht mehr gesehen, alle paar Wochen ruft er an.

Ihren zweiten Sohn Tim hat sie nach ihrer Beichte vor zwei Jahren nicht mehr gesehen und nicht mehr gesprochen. Ihre Mutter hat ihr erzählt, er sitze im Augsburger Gefängnis. „Tim und Thomas haben immer zu mir gehalten“, sagt Nicole. „Wenn die zwei sich melden, dann komme ich.“ Bis jetzt hat keiner gerufen.

Pia Dyckmans

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewegend: Braut trifft auf Mann, der Herz ihres Sohnes trägt
Becky Turney feiert nicht nur Hochzeit, sondern erlebt die Überraschung ihres Lebens: Sie begegnet dem Mann, der das Herz ihres toten Sohnes trägt.
Bewegend: Braut trifft auf Mann, der Herz ihres Sohnes trägt
Bargeld am Ende: Zahlen wir schon 2018 alles nur noch mit Karte?
Die Breze beim Bäcker, die Zugfahrkarte oder der Cocktail an der Bar: Zahlen wir bald alles nur noch mit Plastikgeld? Und könnte es 2018 schon soweit sein?
Bargeld am Ende: Zahlen wir schon 2018 alles nur noch mit Karte?
Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Ordnung ist das halbe Leben: Wer täglich ein bisschen aufräumt und sauber macht, hat mehr Zeit für die schönen Dinge. Probieren Sie es aus!
Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Deshalb sollten Sie Eier nicht mehr kochen
Eier kochen gehört zum Standardrepertoire. Es gibt aber gute Gründe, die weißen Nährstoffbomben nicht mehr so zuzubereiten. Wir verraten Ihnen, wie es besser geht.
Deshalb sollten Sie Eier nicht mehr kochen

Kommentare