+
Anspruchsberechtigte, die über 65 Jahre alt sind, sollten schnell die Mütterrente beantragen. Sonst wird die Leistung nicht mehr rückwirkend ausgezahlt. Foto: Stephanie Pilick

Frist läuft bis Ende April

Mütterrente rückwirkend in Anspruch nehmen

Mit der Mütterrente soll die von Frauen geleistete Erziehungszeit anerkannt und damit verbundene Rentenausfälle kompensiert werden. Anspruchsberechtigte sollten den Antrag rasch stellen, damit die Rente auch rückwirkend ausgezahlt wird.

Berlin (dpa/tmn) - Wer über 65 Jahre ist, Kinder erzogen hat und 2019 erstmals Rente beantragen will, muss unter Umständen schnell handeln. Denn sonst könnten Betroffene Rentenzahlungen verlieren, die ihnen dank der Mütterrente zustehen. Darauf macht die Deutsche Rentenversicherung Bund aufmerksam.

Das betrifft Eltern, deren Kind vor 1992 geboren wurde. Sie können seit Jahresanfang erstmals Rentenansprüche haben. Denn durch die Reform der Mütterrente bekommen sie nun für jedes Kind zweieinhalb Jahre als Erziehungszeiten bei der Rente angerechnet. Erfüllen sie durch die Mütterrente nun erstmals die Mindestversicherungszeit von fünf Jahren und haben zudem die Regelaltersgrenze vor dem 1. Januar 2019 erreicht, haben sie erstmals Anspruch auf eine Regelaltersrente.

Wichtig: Dieser Personenkreis sollte seinen Rentenantrag spätestens bis Ende April stellen. Denn dann erhalten Neurentner rückwirkende Zahlungen ab Januar 2019. Geht der Antrag aber erst nach dieser Frist beim zuständigen Rentenversicherungsträger ein, bekommen sie die Auszahlung erstmals ab dem Monat der Antragstellung. Betroffene sollten also handeln, damit ihnen keine Rentenzahlungen entgehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentnerin (86) verliert alles - und das nur, weil sie jahrelang zehntausende Euro zurückgelegt hat
Mary Morley ist Witwe und Rentnerin - und steht jetzt mit leeren Händen da. Weil sie es gut gemeint hatte, legte sie etwas von ihrer Rente zur Seite. Mit bösen Folgen.
Rentnerin (86) verliert alles - und das nur, weil sie jahrelang zehntausende Euro zurückgelegt hat
Meditation: Diesen Effekt auf die Gesundheit kannten Sie noch nicht
Entspannen und den Stress zurücklassen: Wer meditiert, lebt gesünder. Das behaupten viele Wissenschaftler, die sich mit Meditation befassen. Eine Erkenntnis erstaunt …
Meditation: Diesen Effekt auf die Gesundheit kannten Sie noch nicht
Wenn der Abfluss stinkt: Diese Hausmittel sorgen für reine Luft
Ob in der Dusche, im Waschbecken oder in der Spüle: Ein stinkender Abfluss ist meist kein gutes Zeichen - Hausmittel sorgen hier zügig für Abhilfe.
Wenn der Abfluss stinkt: Diese Hausmittel sorgen für reine Luft
Diese drei Dinge sollten Sie auf keinen Fall mit Backpulver reinigen
Backpulver ist ein altbewährtes Hausmittel, auf das fast immer Verlass ist. Allerdings gibt es auch bestimmte Dinge, die auf die Wunderwaffe empfindlich reagieren.
Diese drei Dinge sollten Sie auf keinen Fall mit Backpulver reinigen

Kommentare