Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest

Ingolstadt entlässt Walpurgis - Interims-Nachfolger steht fest
+
Seit 10. April 2013 im Handel: "I Love My Mum", erschienen im mvg Verlag.

Blätter statt Blumen: Schenken Sie ein Buch zum Muttertag 

München - Spätestens am Muttertag wird es Zeit, seiner Mutter eine Freude zu bereiten. Aber es müssen ja nicht immer Blumen oder Pralinen sein. Warum nicht ein Buch als Liebeserklärung?

Update vom 7. Mai 2015: Sie haben schon alles geschenkt, was man zum Muttertag schenken kann? Blumen und Pralinen sind Ihnen zu langweilig? Kein Problem, wir haben 4x5 Geschenk-Ideen für Sie zusammengestellt.

Kennen Sie das? Es ist Samstag Abend, kurz vor Ladenschluss. Sie stehen schwitzend im Kaufhaus und müssen noch dringend ein Präsent besorgen, denn morgen ist schließlich Muttertag. Aber natürlich wollen Sie nicht wieder wie letztes Jahr die Großpackung Pralinen oder die obligatorischen Rosen vom Internet-Versandhaus schenken. Und leider will Ihnen ausgerechnet jetzt kein kreativer Gedanke kommen…

"I Love My Mum" - von der Facebook-Seite zum Buch

Hier können Sie einen Auszug aus "I Love My Mum" lesen.

Dieses Jahr können Sie sich den Stress sparen. Merkur-online.de und tz-online.de haben den idealen Geschenktipp zum Muttertag am 12. Mai: das Buch "I Love My Mum“, vor kurzem erschienen im mvg-Verlag. Mit tollen Zitaten, inspirierenden Sprüchen und genügend Platz, um eigene Gedanken einzutragen und Bilder einzukleben, ist es das perfekte Präsent für jede Mutter - nicht nur zum Muttertag. Denn Mama ist nun mal die Beste! Sie ist immer für uns da, kocht am leckersten und würde alles für uns tun, egal wie alt wir inzwischen sind. Deshalb ist es Zeit, auch einmal Danke zu sagen und ihr zu zeigen, wie wichtig sie für uns ist. Werfen Sie hier schon mal einen Blick in das Büchlein, das die Gefühle für Mütter auf den Punkt bringt. Übrigens: Der Autor des Buches, Axel Fuchs, hat im Februar 2010 die Facebook-Seite „I Love My Mum“ gegründet, die als Vorlage für das Buch diente. Mittlerweile hat die Seite über 1,5 Millionen Fans und täglich kommen über 1000 neue hinzu.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stiftung Warentest: So absurd sind die Bankgebühren wirklich
Die Banken haben mit dem Niedrig-Zins zu kämpfen. Ausbaden muss es der Kunde. Stiftung Warentest hat dazu die Gebühren fürs Girokonto unter die Lupe genommen.
Stiftung Warentest: So absurd sind die Bankgebühren wirklich
Zwölf Prozent der Urlauber erholen sich nicht richtig
Eigentlich sollte der oft langersehnte Sommerurlaub dazu dienen, neue Kraft zu schöpfen. Doch kommen Urlauber wirklich immer dazu, sich von den Strapazen den Alltags zu …
Zwölf Prozent der Urlauber erholen sich nicht richtig
Dieser Mann isst jeden Tag Pizza - und so sieht er jetzt aus
Ein Mann isst jeden Tag Pizza – und nimmt dabei sogar ab. Aber nicht nur das – außerdem ist mit seinem Körper in dieser Zeit Unglaubliches passiert.
Dieser Mann isst jeden Tag Pizza - und so sieht er jetzt aus
Er fand den wohl ärgerlichsten Paketboten-Zettel Bayerns
Das toppt den Benachrichtigungszettel, über den wir kürzlich berichtet hatten, noch locker: Ein Leser hat den wohl ärgerlichsten Paketboten-Zettel Bayerns gefunden.
Er fand den wohl ärgerlichsten Paketboten-Zettel Bayerns

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion